mz_logo

Region Schwandorf
Donnerstag, 24. Mai 2018 22° 8

Verbände

Frauenbund ehrte treue Mitglieder

Ehrungen und Neuaufnahmen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Frauenbundes der Pfarrei St. Barbara.

Waltraud Baumer (2. von links) und Stadtpfarrer Marek Baron gratulierten den Geehrten. Foto: bxh

MAXHÜTTE-HAIDHOF. Teamsprecherin Waltraud Baumer konnte sich über guten Besuch im Pfarrheim freuen und Stadtpfarrer Marek Baron begrüßen. In einem Grußwort lobte dieser den Frauenbund für dessen Aktivitäten. Die Damen brächten sich ein, er hoffe, so der Geistliche, auch in Zukunft auf gute Zusammenarbeit.

Ein Grußwort sprach auch Agnes Brandl, stellvertretende Bezirksvorsitzende. Sie blickte auf die anstehenden Ehrungen. Ein solcher Termin sei immer ein „Höhepunkt im Vereinsleben“. Es gelte, für so lange Treue zum Frauenbund zu danken. Der Zweigverein Maxhütte-Haidhof werde von einer motivierten und aktiven Vorstandschaft geführt.

Durch den Einsatz des Frauenbundes sei schon viel Gutes und Positives getan worden. Der Frauenbund in seiner Art sei etwas Besonderes, mit dem Ziel, alle Lebensbereiche christlich zu prägen. Dies sei nicht selbstverständlich in schnelllebiger Zeit. Brandl zitierte den Bibelspruch „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind…“. Verwirklicht werde dieses Wort in der Gemeinschaft des Frauenbundes. Mit einem Gedicht verabschiedete sich Brandl, da sie ihr Amt aufgeben wird.

Eine Rückschau auf die Aktivitäten der vergangenen Monate hielt Baumer, die auch den aktuellen Mitgliederstand (135) bekanntgab. Besonders freute sich Baumer über drei Neuaufnahmen: Gisela Hirschberger, Katharina Fuchtler und Christa Fischer.

Die Palette der Aktivitäten war groß. Winterwanderung, Frauenbundfasching, Einkehrtag, Muttertagsfahrt, Monatsversammlungen, es war eine lange Liste. Ebenso wurde die Tradition gepflegt, zum Beispiel beim Binden der Kräuterbüschel.

Gemeinsam etwas für die Gesundheit taten die Mitglieder im Rahmen der wöchentlichen Gymnastikstunde und Gutes wurde getan, als an den Stadtpfarrer im Rahmen der Adventsfeier eine Spende von 100 Euro überreicht wurde. (bxh)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht