MyMz
Anzeige

Burglengenfeld

Frauenchor acaBella sang für „Frauen helfen Frauen“

Bereits zum 5. Mal veranstaltete der Frauenchor acaBella das Benefiz-Herbstsingen im historischen Rathaussaal.

Das AcaBella-Benefiz-Herbstkonzert war ein voller Erfolg.  Foto: Tobias Pirzer
Das AcaBella-Benefiz-Herbstkonzert war ein voller Erfolg. Foto: Tobias Pirzer

Burglengenfeld.Auch in diesem Jahr gab es ein bunt gemischtes Programm im komplett gefüllten Saal.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Thomas Gesche und Chorleitung Annika Pirzer hat Reiner Hölzl von der Keller-Combo aus Teublitz seine Solo-Qualitäten unter Beweis gestellt. In Oberpfälzer Mundart hat er wieder Jung und Alt musikalisch unterhalten und zum Lachen gebracht. Anschließend füllte sich die Bühne mit dem knapp 30-köpfigen MGV Liederkranz Schmidmühlen unter der Leitung von Johann Bruckmüller. Die Männer erhellten den Saal mit ihren kräftigen und doch gefühlvollen Stimmen, sie sangen u.a. „Liebe ist unendlich“, „Die Wunder dieser Welt“ und „Top of the world“. AcaBella begann mit „You can’t hurry love“ von Phil Collins, es folgten Titel von Cindy Lauper, Reinhard Fendrich und Trude Herr. Eine Premiere war in diesem Jahr das Stück „Sound of silence“, das von Alexander Fink auf dem Klavier begleitet wurde. Die St. Josef Music Minis und Teens unter der Leitung von Ursula Metschl brachten Schwung auf die Bühne, u.a. mit „Hulapalu“, „I sing a Liad füa di“ und „500 Meilen“. Ihr vielseitiges musikalisches Talent hat Annika Pirzer auch dieses Jahr wieder am Flügel, mit Stücken von Liszt und Schostakowitsch, unter Beweis gestellt. Am Ende haben die Bellas noch gezeigt, dass man mit roten Lippen nicht nur küssen, sondern auch singen kann! Die Spenden gingen an den Verein „Frauen helfen Frauen e.V.“, Träger des Frauenhauses im Landkreis Schwandorf.

AcaBella probt immer donnerstags um 18:00 Uhr im Bürgertreff Burglengenfeld und freut sich über Zuwachs! Infos: www.acabella-staedtedreieck.de

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht