MyMz
Anzeige

Vereine

Freie Wähler spenden für Jugendfeuerwehr

Steinbergs Freie Wähler-Vorsitzender Daniel Frank übergab 1000 Euro Erlös aus dem Verkauf einer „Zrupften Sau“ beim Dorffest.

Vertreter von Jugendfeuerwehr und Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Steinberg nahmen die Spende der Freien Wähler zur Förderung der Nachwuchsarbeit entgegen. Foto: sff
Vertreter von Jugendfeuerwehr und Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Steinberg nahmen die Spende der Freien Wähler zur Förderung der Nachwuchsarbeit entgegen. Foto: sff

STEINBERG.Große Freude herrschte bei der Jugendfeuerwehr Steinberg am See. Die Freie Wählergemeinschaft spendete den Erlös aus dem diesjährigen Dorffest an die Nachwuchsorganisation. Freie Wähler-Vorsitzender Daniel Frank übergab mit einer Abordnung der Partei 1000 Euro Erlös aus dem Verkauf einer „Zrupften Sau“ an Feuerwehrvorstand Josef Mauerer jun. und Jugendwart Florian Forster.

Frank betonte, dass die Freien Wähler in Steinberg nicht lange überlegen mussten, wem sie die Geldmittel zukommen lassen wollten. Hier in der Feuerwehr, mit vielen Jugendlichen und einer sehr guten Nachwuchsarbeit, ist jeder Euro gut angelegt. Steinbergs Feuerwehrvorstand Josef Mauerer bedankte sich für die Spende. Der Feuerwehrverein steckt jedes Jahr eine größere Summe in die Nachwuchsarbeit. In diesem Jahr wurde unter anderem die Teilnahme am Landeszeltlager der Jugendfeuerwehren in Hamburg mit finanziert. Bestimmt hat die äußerst aktive FFW-Jugend schon Pläne, wie die Spende sinnvoll verwendet werden kann.

Jugendwart Florian Forster wertete die Anwesenheit der ganzen Jugendgruppe als Wertschätzung der großzügigen Spende. Er wies auf die wöchentlichen Übungen hin, die immer am Montag ab 18 Uhr im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in Steinberg am See stattfinden. Hierzu sind Jugendliche ab zwölf Jahren jederzeit zum Schnuppern eingeladen. (sff)

Mehr Nachrichten aus Steinberg am See finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht