MyMz
Anzeige

Kandidaten

Freie Wähler stellten Liste auf

Der Ortsverband Wackersdorf nominierte seine Kandidaten für die Kommunalwahlen im März. Thomas Neidl führt die Liste an.
Von Rudolf Hirsch

Vorsitzender Thomas Neidl (links) präsentierte die Kandidaten der Freien Wähler für die Kommunalwahlen 2020.  Foto: Rudolf Hirsch
Vorsitzender Thomas Neidl (links) präsentierte die Kandidaten der Freien Wähler für die Kommunalwahlen 2020. Foto: Rudolf Hirsch

Wackersdorf.„Die Freien Wähler Wackersdorf treten bei den Kommunalwahlen 2020 mit einer ausgewogenen Liste an“, findet Vorsitzender Thomas Neidl. 30 Prozent Frauenquote, Kandidaten aus allen Berufsschichten und „mit hohem gesellschaftlichen und sozialen Engagement“ und eine Mischung aus Alt und Jung mit einem Durchschnittsalter von 41 Jahren – mit dieser Mannschaft will der stellvertretende Bürgermeister den bisherigen Stand von sechs Gemeinderäten „auf jeden Fall halten, wenn nicht sogar ausbauen“.

Ohne Gegenstimmen verabschiedeten die 49 anwesenden Mitglieder bei der Nominierungsversammlung am Donnerstag im Gasthaus „Glück-Auf“ die vorgeschlagene Kandidatenliste. Sie führt der 48-jährige Kommunalkundenberater bei der Sparkasse, Thomas Neidl, an. Auf Platz zwei folgt der Fraktionssprecher im Gemeinderat, Alfred Jäger. Überraschend auf Rang drei rangiert die Bankkauffrau Bianca Götz, die zuletzt für die SPD im Gemeinderat saß und sich nach ihrem Austritt nun bei den Freien Wählern erneut um einen Sitz im Plenum bewirbt.

Der 30-jährige Elektrotechniker-Meister und Vorsitzende der Wackersdorfer Feuerwehr, Florian Krettner, stellt sich als aktuelles Gemeinderatsmitglied erneut zur Wahl. Auch Armin Vogel (Bauhofmitarbeiter) und Mario Borowski (Schulbusfahrer) rechnen sich auf den Plätzen fünf und sechs wieder gute Chancen für einen Verbleib im Gemeinderat aus.

Viele Berufe vertreten

Auf den weiteren Plätzen folgen die pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte Andrea Reiger, der BMW-Mitarbeiter Andreas Lehmann, der sich ehrenamtlich im Kindergarten engagiert, der Oberstudienrat und Handelslehrer Robert Tietz, der als Fußballjugendtrainer aktiv ist, der freie Handelsvertreter Georg Wilhelm und die „Kundenmanagerin“ Antonia Stangl, die „leidenschaftlich gerne“ Motorrad fährt und Skat spielt. Auf der Liste stehen ferner der Werkstattleiter Daniel Knappe, der in seiner Freizeit gerne angelt, Chemikant Roland Götzer, der Elektroniker für Betriebstechnik, Dominik Vogel, der sich im Burschenverein und bei der Feuerwehr engagiert, die Küchenhilfe und Hausfrau Birgit Schiessl, die nach der Familienzeit eine neue ehrenamtliche Herausforderung sucht, der Industriemechaniker Christian Fischer und die Vertriebsmitarbeiterin in der Energiewirtschaft und Mutter zweier Kinder, Susanne Süß, die im Elternbeirat mitarbeitet.

Grußworte

  • Kreistag:

    Ehrenvorsitzender Alfred Jäger gratulierte dem Ortsverband zu dieser „ausgewogenen Kandidatenliste“. Er hofft, dass die FW Wackersdorf auch im Kreistag vertreten sein werden.

  • Stadtrat:

    FW-Kreisvorsitzender und Schwandorfer Stadtrat Dieter Jäger hob das gute Verhältnis der Kreisstadt zur Nachbargemeinde Wackersdorf zum Wohl der gesamten Region hervor.

Die letzten drei Plätze nehmen Auszubildender Tobias Neidl, Sohn des Vorsitzenden, Gymnasiallehrerin Karin Hottner, Tochter des ehemaligen Amtsleiters im Rathaus, und Maschinenbaumeister und Fachkraft für Inklusion, Alfred Kerschner ein, der beim VdK und im Trachtenverein aktiv ist. Als Ersatzkandidaten stehen der Werkzeugmechaniker Markus Winter und der Freileitungsmonteur Stefan Baehnisch bereit.

Auf der aktuellen Liste fehlt Gerhard Eilers, der nach zwölfjähriger Zugehörigkeit zum Gemeinderat nicht mehr kandidiert. Ihn beauftragten die Mitglieder, die Kandidatenliste bei der Gemeinde einzureichen.

Neue Herausforderungen

„Wackersdorf ist dynamisch und stark, auch dank der Freien Wähler“. Mit diesem Motto will Thomas Neidl am 31. Januar 2020 im Gasthaus Besenhardt in Heselbach in den Wahlkampf starten. Die Abschlussveranstaltung findet am 1. März im Schwimmbad-Cafe statt. Im Wahlkampf will der 2. Bürgermeister „detailliert in den Themenstellungen einsteigen“. Die Welt sei in Bewegung geraten, sagt Thomas Neidl. Die neuen Herausforderungen würden auch die Gemeinde Wackersdorf betreffen, ist Thomas Neidl überzeugt. Am Weihnachtsmarkt beteiligen sich die Freien Wähler mit einer Bratwurstbude.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht