MyMz
Anzeige

Polizei

Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

Einsatz für fünf Rettungsdienste, Hubschrauber und zwei Notärzte: Ein 78-Jähriger übersieht auf der B85 bei Bruck ein entgegenkommendes Auto.
Von Agnes Feuerer

  • In dem Mercedes wurden vier Personen verletzt. Fotos: Agnes Feuerer
  • Der Mazda wurde bei dem Zusammenstoß völlig demoliert.

Bruck. Am Sonntag gegen 16.30 Uhr war die B85 wieder einmal Schauplatz eines Verkehrsunfalls. Dieses Mal krachte es an der Abzweigung nach Neukirchen Balbini. Der Fahrer eines Mazdas befuhr die B 85 von Bruck kommend in Richtung Roding und wollte nach links in die Staatsstraße 2150 abbiegen. Dabei übersah er wohl einen aus Richtung Roding kommenden vorfahrtsberechtigten Mercedes, der mit vier Personen besetzt war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Mazda über die gesamte Fahrbahn zurückgeschleudert wurde. Er kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite in einem Waldweg zum stehen.

Der 78-jährige Fahrer des Mazda wurde mittelschwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklink nach Regensburg gebracht. Der 62-jährige Fahrer des Mercedes trug bei dem Unfall, ebenso wie seine sich im Fahrzeug befindliche Familie, leichtere Verletzungen davon. Die Familie wurde mit mehreren Rettungswagen ins Krankenhaus St. Barbara nach Schwandorf gebracht.

Zu diesem Unfall wurden die BRK-Rettungsdienste aus Oberviechtach, Schwandorf, Rötz und Roding und der HVO Neunburg alarmiert. Zwei Notärzte übernahmen die Versorgung der Verletzten. Die FFW Bruck reinigte die Fahrbahn. Die Beamten der Autobahnpolizeistation Schwandorf, welche den Unfall aufnahm, bezifferten den Gesamtschaden auf etwa 30 000 Euro.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht