MyMz
Anzeige

Bodenwöhr/Erzhäuser

Fußballer waren begeistert vom Eishockey

Man wollte die Sportart zumindest mal beim Zuschauen wechseln und die angeblich schnellste Mannschaftssportart der Welt live in der Domstadt erleben.
Randolf Alesch

Begeistert war die rund 40-köpfige Gruppe des SV Erzhäuser vom Eishockeyspiel der Regensburger Eisbären. Foto: Randolf Alesch
Begeistert war die rund 40-köpfige Gruppe des SV Erzhäuser vom Eishockeyspiel der Regensburger Eisbären. Foto: Randolf Alesch

Bodenwöhr.Deshalb besuchte eine vorwiegend aus Fußballern oder Fußballanhängern bestehende knapp 40-köpfige Reisegruppe des SV Erzhäuser kurz vor dem Jahreswechsel das Eishockeyspiel der Eisbären Regensburg gegen die Starbulls Rosenheim. Es war ein Erlebnis, denn so ein Eishockeyspiel ist tatsächlich etwas anders als ein Fußballspiel: schneller, härter, manchmal dramatischer, es wird mehr gekämpft, gejubelt und weniger gejammert. Rosenheim begann stark und ging bereits nach fünf Minuten in Überzahl in Führung. Regensburg konnte das Spiel noch vor dem Ende des ersten Drittels drehen und zwei Tore erzielen. Im zweiten Abschnitt zogen die Eisbären dann auf 3:1 davon. Im letzten Durchgang erzielten die Oberbayern den Anschlusstreffer und Sekunden von dem Ende sogar den Ausgleich. Die „Overtime“ endete torlos und im Penaltyschießen gingen die Eisbären mit 4:3 als Sieger vom Eis. Auch bei den Erzhäuserer war der Jubel groß. Für die Nachwuchsspieler übernahm der Sportverein die Kosten für Bus und die Eintrittskarten. Alle waren sich einig, eine gelungene Abwechslung, die man wiederholen möchte. (tal)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht