MyMz
Anzeige

Einsatzkräfte

Gefährt selbst finanziert

Die FFW Weihern hat ein gebrauchtes Nachschub-Fahrzeug angeschafft. Der VW Crafter wurde in Nordrhein-Westfalen abgeholt.

KBM Günther Ponnath und Bürgermeister Richard Tischler (links vom Fahrzeug) sowie die Vorsitzenden und Kommandanten der FF Weihern stellten das neu erworbene „Nachschubfahrzeug“ vor. Foto smx
KBM Günther Ponnath und Bürgermeister Richard Tischler (links vom Fahrzeug) sowie die Vorsitzenden und Kommandanten der FF Weihern stellten das neu erworbene „Nachschubfahrzeug“ vor. Foto smx

PFREIMD. Gemäß dem Feuerwehrbedarfskonzept der Stadt hat die FFW Weihern aus eigenen Mitteln ein zweites Einsatzfahrzeug angeschafft und am Karfreitag in Nordkirchen/NRW abgeholt. Bei der Ankunft in Weihern wurde das neue Fahrzeug von Bürgermeister Richard Tischler, KBM Günther Ponnath und etlichen Aktiven sofort in Augenschein genommen und dann an die beiden Vorsitzenden Thomas Bayer und Sven Ost sowie die beiden Kommandanten Hans-Jürgen Schlosser und Johannes Schmid übergeben.

Die kirchliche Fahrzeugsegnung wird mit der Einweihung des neuen FFW-Hauses am ersten Wochenende im Mai stattfinden. Der Festablauf ist wie folgt geplant: 4. Mai Ehrenabend im Festzelt, 5. Ma, Florianstag mit den Nachbarfeuerwehren der KBM-Bereiche Ponnath und Schweiger mit Fahrzeugsegnung und Schlüsselübergabe, 6. Mai ab 10 Uhr Frühschoppen mit Gewerbe- und Blaulichtschau. Wer da mitmachen will, soll sich bis 13. April bei den Vorsitzenden Bayer oder Ost melden oder per E-Mail an info@feuerwehr-weihern.de. (smx)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht