MyMz
Anzeige

Polizei

Grasgeruch ruft Polizei auf den Plan

In Burglengenfeld sind vier Fahrzeuginsassen kontrolliert worden. Die Beamten fanden Marihuana, eine Hausdurchsuchung folgte.

Weil aus einem geparkten Auto auf dem Sankt-Veit-Platz in Burglengenfeld Marihuana-Geruch drang, kontrollierten Polizisten das Fahrzeug. Foto: Patrick Pleul/dpa
Weil aus einem geparkten Auto auf dem Sankt-Veit-Platz in Burglengenfeld Marihuana-Geruch drang, kontrollierten Polizisten das Fahrzeug. Foto: Patrick Pleul/dpa

Burglengenfeld.Eine Zivileinheit der Polizei Amberg hat am Mittwoch gegen 23.20 Uhr in Burglengenfeld am Sankt-Veit-Platz ein geparktes Fahrzeug kontrolliert, in welchem sich vier Personen aufhielten. Weil laut Polizeibericht bei der Kontrolle sofort starker „Marihuana-Geruch“ feststellbar war, wurden die Insassen und das Fahrzeug durchsucht. Dabei wurde im Fahrzeug tatsächlich eine geringe Menge Marihuana und auch diverse Betäubungsmittelutensilien aufgefunden. Einer der Insassen hatte zudem Ecstasy-Tabletten in seiner Jackentasche.

In Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde beim Fahrzeugführer eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei fand die Polizei verschiedene Rauschgiftutensilien. Als bedenklich stellte sich die Auffindung eines selbstgebastelten Sprengkörpers in einem Kunststoffrohr dar, so dass hierzu Spezialisten des bayerischen Landeskriminalamtes eingebunden wurden. Die kontrollierten Personen stammten alle aus dem Landkreis Schwandorf und waren im Alter von 18 bis 20 Jahren.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht