mz_logo

Region Schwandorf
Sonntag, 22. Juli 2018 22° 5

Polizei

Grasgeruch ruft Polizei auf den Plan

In Burglengenfeld sind vier Fahrzeuginsassen kontrolliert worden. Die Beamten fanden Marihuana, eine Hausdurchsuchung folgte.

Weil aus einem geparkten Auto auf dem Sankt-Veit-Platz in Burglengenfeld Marihuana-Geruch drang, kontrollierten Polizisten das Fahrzeug. Foto: Patrick Pleul/dpa
Weil aus einem geparkten Auto auf dem Sankt-Veit-Platz in Burglengenfeld Marihuana-Geruch drang, kontrollierten Polizisten das Fahrzeug. Foto: Patrick Pleul/dpa

Burglengenfeld.Eine Zivileinheit der Polizei Amberg hat am Mittwoch gegen 23.20 Uhr in Burglengenfeld am Sankt-Veit-Platz ein geparktes Fahrzeug kontrolliert, in welchem sich vier Personen aufhielten. Weil laut Polizeibericht bei der Kontrolle sofort starker „Marihuana-Geruch“ feststellbar war, wurden die Insassen und das Fahrzeug durchsucht. Dabei wurde im Fahrzeug tatsächlich eine geringe Menge Marihuana und auch diverse Betäubungsmittelutensilien aufgefunden. Einer der Insassen hatte zudem Ecstasy-Tabletten in seiner Jackentasche.

In Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde beim Fahrzeugführer eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei fand die Polizei verschiedene Rauschgiftutensilien. Als bedenklich stellte sich die Auffindung eines selbstgebastelten Sprengkörpers in einem Kunststoffrohr dar, so dass hierzu Spezialisten des bayerischen Landeskriminalamtes eingebunden wurden. Die kontrollierten Personen stammten alle aus dem Landkreis Schwandorf und waren im Alter von 18 bis 20 Jahren.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

  • HS
    Heinrich Stockinger
    08.02.2018 14:58

    Am St. Veit Platz sollte vom Donnerstag bis Samstag kontrolliert werden. Wir Anlieger haben schon lange die Schnauze voll von dem nächtlichen Lärm.Alles wird angepisst, geschissen und gekotzt. Zu verdanken hat man es dem Mix Club. Aber auch andere unmittelbar umliegenden Lokale, die bis zur nachtschlafenden Zeit offen haben ziehen dieses Gesocks magisch an. Die Innenstadt gleicht einem Chaos, darum sollten diese Lärmquellen ins Industriegebiet Vorstadt ausgesiedelt werden.

    Missbrauch melden

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht