MyMz
Anzeige

Kommunalpolitik

Großer Zuspruch für Michael Hitzek

„Der nette Mensch von der Stadt“ geht für die SPD ins Rennen. Er will als Kümmerer Burglengenfeld weiterentwickeln.
Von Josef Schaller

Mit 52 Ja-Stimmen und einer Enthaltung wurde Michael Hitzek (Mitte) als Bürgermeisterkandidat der SPD nominiert. Kreisvorsitzender Peter Wein gratulierte. Auch Ehefrau Monika Hitzek freute sich mit ihrem Mann. Foto: Josef Schaller
Mit 52 Ja-Stimmen und einer Enthaltung wurde Michael Hitzek (Mitte) als Bürgermeisterkandidat der SPD nominiert. Kreisvorsitzender Peter Wein gratulierte. Auch Ehefrau Monika Hitzek freute sich mit ihrem Mann. Foto: Josef Schaller

Burglengenfeld.Jetzt ist es amtlich. Michael Hitzek wird für die SPD bei den kommenden Kommunalwahlen als Bürgermeisterkandidat ins Rennen gehen. Bei der Nominierungsversammlung am Sonntagvormittag erhielt er mit 52 Ja-Stimmen und einer Enthaltung uneingeschränktes Vertrauen seiner Parteigenossen. Diese Zustimmung sei für ihn unglaublich motivierend und ein Ansporn, den begonnen Weg weiter zu beschreiten, so der überglückliche, frisch gekürte Kandidat nach der Wahl. Er wolle als Kümmerer die Stadt voranbringen.

Michael Hitzek, Bürgermeisterkandidat der SPD

„Ich bin a echter Lengfelder!“

Die Nominierungsversammlung stieß auch in der Öffentlichkeit auf großes Interesse. 102 Gäste, die von den Komödianten „Schmarrnkerl & Funkerl“ musikalisch eingestimmt wurden, hatten die Veranstalter dazu genötigt, zusätzliche Tische und Stühle aufzustellen. Trotzdem mussten sich einige mit einem Stehplatz begnügen. Natürlich waren die Liedtexte diesmal ganz dem Kandidaten und der SPD gewidmet. Mit Ehefrau Monika Hitzek waren die Komiker sicherlich d’accord, als sie ihr folgende Worte in den Mund legten: „Ich lass das alles GESCHE-hen und leg Dir keine GLÖTZL in den Weg.“

Ein echter Lengfelder

„Ich bin a echter Lengfelder!“ So stellte sich Michael Hitzek unter tosendem Beifall vor. Hier sei er geboren und aufgewachsen. Hier sei er zur Schule gegangen. Hier habe er im Rathaus als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Stadt, die Stadtwerke, die Bulmare GmbH sowie für weitere städtische Tochterunternehmen und Einrichtungen gearbeitet. Jetzt wolle er den nächsten Schritt machen und noch mehr Verantwortung für seine Heimatstadt übernehmen.

Lokalpolitik

100 Prozent für Bürgermeister Gesche

Die Burglengenfelder CSU setzt bei der Nominierung für die Wahl 2020 ein Ausrufezeichen. Der Rathauschef nennt seine Ziele.

Hitzek begründete auch seine Entscheidung, warum er sich für die SPD entschieden habe. „Zukunft jetzt“ stehe nicht ohne Grund im Logo der Partei. Sie setze zukunftsorientiert Themen um und kümmere sich aktiv um die Weiterentwicklung der Stadt. Ein Burglengenfeld, wie er es sich vorstelle, setze konsequent auf eine umwelt- und klimaschonende Politik. Ein Burglengenfeld, wie er es sich vorstelle, wachse nicht mehr so rasant wie in den vergangenen Jahren und investiere weiter in Bildung und Betreuung der Kinder. Ein Burglengenfeld, wie er es sich vorstelle, baue seine Naherholungsgebiete sukzessive und naturnah aus.

Aufbruchstimmung

  • Neue Wege:

    Unter anderem mit dem 1. Burglengenfelder Klimadinner ist die SPD erfolgreich neue Wege gegangen und konnte viele bisher unbekannte Gesichter begrüßen.

  • Neue Liste:

    Die neue Liste soll Mitte November vorgestellt werden.

Michale Hitzek zitierte dabei das Regensburger Planungsbüro „Lichtgrün“ und sagte: „Burglengenfeld hat etwas, was viele Gemeinden sich wünschen: Die ideale Verbindung zwischen Stadt, Fluss und Auenlandschaft.“ Mit diesem Pfund wolle er wuchern, den Vorteil gezielt nutzen und die Lebensqualität in der Stadt weiter verbessern.

Parteifreunde bescheinigen Hitzek Kompetenz

„Vielleicht weiß das der nette Mann von der Stadt“, hieß es kürzlich auf Facebook. Gemeint sei Michael Hitzek gewesen, der sich auch bisher schon online fast rund um die Uhr den Fragen der Bürger stelle, so sein Freund und Fraktionsvorsitzender Sebastian Bösl. Er kümmere sich darum, auch wenn es noch so kleine Anliegen seien. Bösl bescheinigte Hitzek Kompetenz, Bodenständigkeit und Zuverlässigkeit. Michael Hitzek sei kein Selbstdarsteller, sondern hole immer alle ins Boot, sagte der zweite Bürgermeister Bernhard Krebs.

Mehr Nachrichten aus Burglengenfeld lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht