MyMz
Anzeige

Neunburg

Grundschüler absolvierten Selbstverteidigungskurs

Während der Ganztagsbetreuung beteiligten sich Schüler der Klasse 4G an vier Nachmittagen an einem Selbstverteidigungskurs.

Die Teilnehmer des Selbstverteidigungskurses Foto: Hans Wutz
Die Teilnehmer des Selbstverteidigungskurses Foto: Hans Wutz

Neunburg.Dazu begrüßte Konrektorin Cornelia Kayl Thomas Schmid, Fachwirt für Konfliktmanagement und Selbstverteidigung, an der Neunburger Grundschule.

Im Vordergrund stand, das Selbstbewusstsein der Mädchen und Jungen zu stärken und sie für Gefahrensituationen zu sensibilisieren. Die Kinder beschäftigten sich unter anderem mit den Fragen „Wie rufe ich als Kind gezielt Hilfe?“, „Darf ich mich verteidigen?“ oder „Wie verhalte ich mich in einer bedrohlichen oder unangenehmen Situation richtig?“ Ein wichtiger Baustein war auch das Thema Prävention. Die Kinder erfuhren, wie man gewalttätige Auseinandersetzungen vermeiden und Konflikte gewaltfrei lösen kann.

In der praktischen Einheit wurden verschiedene Angriffsvarianten durchgespielt. Dabei lernten die Teilnehmer Angriffspunkte am Körper kennen, damit eine gezielte Abwehr auch Wirkung zeigt. Anhand praktischer Übungen erprobten die Kinder die eigenen Möglichkeiten und stießen auch an ihre Grenzen. Alles in allem leistete der Kurs einen wertvollen Beitrag dazu, die Kompetenzen der Kinder zu stärken, um sie fit und stark für die Herausforderungen des Alltags zu machen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht