MyMz
Anzeige

Aktion

Grundschüler packten fleißig mit an

Am Tag des Baumes pflanzte der Heimat- und Verschönerungsverein Schwarzenfeld zwei Winterlinden am Kirchplatz.

Begeistert machten die Kinder bei der Pflanzaktion mit. Knieend Yvonne Putz, im Hintergrund Gerhard Peter und Manfred Müller.  Foto: Schießl
Begeistert machten die Kinder bei der Pflanzaktion mit. Knieend Yvonne Putz, im Hintergrund Gerhard Peter und Manfred Müller. Foto: Schießl

Schwarzenfeld.Der Heimat- und Verschönerungsverein pflanzte zum „Tag des Baumes“ am Kirchplatz zwei stattliche Winterlinden. Die Aktion war nicht nur ein Gewinn für die Natur, sondern für die Klassen 3c und 3d der Grund- und Mittelschule auch eine lehrreiche Naturkundestunde.

Der Tag des Baumes habe im Markt Tradition, und der Heimat- und Verschönerungsverein an diesem Tag schon mit vielen Pflanzaktionen den Ort verschönt, betonte Vorsitzender Gerhard Peter. Er ist einer der ältesten Vereine im Markt. Die Schaffung der Miesbergallee vor 130 Jahren und die Wiederaufforstung des nach dem 2. Weltkrieg abgeholzten Schlossparkes gehen auf sein Konto, schilderte er den Kindern aus Schwarzenfeld und Stulln mit ihren Lehrerinnen Maria Birzer und Sandra Jahn.

In Anwesenheit der Markträte Gaby Wittleben und Peter Irlbacher erfuhren die Kinder viel über Alter, Wachstum, Pflege und Nutzen der Bäume. Förster Manfred Müller beantwortete ihre viele Fragen. Bauhof-Mitarbeiterin und Gärtnerin Yvonne Putz zeigte den Kindern, wie die Bäume fachgerecht gepflanzt, gesichert und gepflegt werden. Kräftig griffen die Kinder zur Schaufel. Mit Pfarrer Heinrich Rosner diskutierten sie über den Wert und Nutzen der Bäume und wussten, wie wertvoll und wichtig sie für die Menschen und die Umwelt sind. (sss)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht