mz_logo

Region Schwandorf
Montag, 28. Mai 2018 27° 2

Schützengesellschaft

„Gut Schuß“ feiert rundes Jubiläum

Die Schützen aus Rossbergeröd stellen vom 25. bis 27. Mai in Winkerling ein Festzelt auf. Drei Bands sorgen für Stimmung.

Die Schützen aus Rossbergeröd feiern vom vom 25. bis 27. Mai ihr 100-jähriges Bestehen Foto: bor

Maxhütte-Haidhof.Die Schützengesellschaft „Gut Schuß“ feiert vom 25. bis 27. Mai ihr 100-jähriges Bestehen. Zum Feiern besteht für den Jubelverein aller Grund, denn nach einer abwechslungsreichen Vergangenheit wurde die Schützengesellschaft im neu umgebauten Dorfhaus Winkerling (altes Feuerwehrgerätehaus) sesshaft. Davor hatte es schon einen anderen Vereinsnamen und verschiedene Vereinslokale gegeben.

Die Schützengesellschaft „Gut Schuß“ 1918 Maxhütte-Roßbergeröd wurde am 20. Dezember 1918 unmittelbar nach dem 1. Weltkrieg als „Zimmerstutzen Schützenverein Gut Schuß Neuhaus“ in der Gastwirtschaft Neuwirtshaus gegründet. Gründungsmitglieder waren ausschließlich Angehörige der Grube und des Kraftwerkes Ponholz der Bayerischen Überlandzentrale AG Haidhof. Damaliger Schützenmeister und Gründungsmitglied war Alois Rebler. Die letzte schriftliche Aufzeichnung des Schützenvereins „Gut Schuß“ Neuhaus ist ein Protokoll der Generalversammlung vom 1. Januar 1933. Bald darauf wurde die Auflösung erzwungen. Während des 2. Weltkrieges war über die Jahre hinweg das Vereinsleben lahmgelegt. Am 15. Juli 1950 wurde als erste Schützengesellschaft Gut Schuß Maxhütte-Birkenzell wieder gegründet. Diese fasste am 28. April 1954 folgenden Beschluss: Die Schützengesellschaft Gut Schuß Maxhütte-Birkenzell übernimmt mit sofortiger Wirkung die Tradition der am 20. Dezember 1918 im Neuwirtshaus zu Maxhütte gegründeten Zimmerstutzen Schützengesellschaft Gut Schuß Neuhaus und führt von nun an den Namen Gut Schuß 1918 Maxhütte-Roßbergeröd.

Die Jubiläumsfeierlichkeiten finden in einem Festzelt auf der Festwiese neben Michls Landgasthof in Winkerling statt. Dabei sind drei unterschiedliche Stimmungsbands. Am Freitag, 25. Mai, wird das Fest mit der Band Sappralot eingeläutet. Am Samstag, 26. Mai, sorgt die Band D’Rebell‘n für beste Stimmung. Der Festgottesdienst findet am Sonntag, 27. Mai, um 9 Uhr am Birkerlberg bei Winkerling statt. Der Festzug beginnt um 14 Uhr. Im Anschluss heizt dann die Band „Breznsalzer“ noch ein. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. (bor)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht