MyMz
Anzeige

Heizung beschädigt: 40.000 Euro Schaden

Zwischen Juli 2019 und April 2020 hat ein Unbekannter eine Fußbodenheizung in einem Rohbau in Burglengenfeld angebohrt.

Der Schaden an der Baustelle ist immens. Symbolfoto: Armin Weigel/dpa
Der Schaden an der Baustelle ist immens. Symbolfoto: Armin Weigel/dpa

Burglengenfeld.Bereits im Zeitraum von Juli 2019 bis April 2020 bohrte ein unbekannter Täter die Zuflussrohre zu den Heizrohren in einem Rohbau in der Puccinistrasse in Burglengenfeld an. Festgestellt wurde der Schaden nun erst beim Probelauf der Fußbodenheizung, teilt die Polizei mit. Zur Behebung des Schadens müssen nun teilweise die Fliesen und der Estrich weggenommen werden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 40.000 Euro. Die Polizei Burglengenfeld bittet um Zeugenhinweise: (0 94 71) 7 01 50.

Projekt

Fünf Maurer-Azubis bauen ein Haus

Ein Schwandorfer Paar wagt ein Experiment: Es lässt sein Traumhaus von Lehrlingen mauern. Die Azubis lernen dabei viel.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht