MyMz
Anzeige

Heuballen auf der A93 verloren

Ein Schwandorfer erkannte das Hindernis zu spät. Er überstand die Kollision aber unverletzt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Verkehrspolizei ist auf der Suche nach einem Fahrer, der am Sonntag auf der Autobahn mit Strohballen unterwegs war. Foto: dpa
Die Verkehrspolizei ist auf der Suche nach einem Fahrer, der am Sonntag auf der Autobahn mit Strohballen unterwegs war. Foto: dpa

Schwandorf.Am Sonntag gegen 12.30 Uhr verlor ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf der BAB A 93 einen gepressten Heuballen. Zirka 1000 Meter vor der Anschlussstelle Schwandorf-Nord, in Fahrtrichtung Regensburg, konnte ein 25-jähriger Schwandorfer mit seinem Pkw dem Hindernis auf der Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit ihm. Dadurch entstand im Frontbereich des Fahrzeugs ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Die Autobahnpolizeistation Schwandorf bittet Verkehrsteilnehmer, die sachdienliche Hinweise zum Verlierer des Heuballens machen können, sich unter der Telefonnummer (09431) 4301-821 zu melden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht