MyMz
Anzeige

Hoher Festerlös wird gespendet

Beim Kassensturz in Leonberg blieben 1800 Euro übrig, davon werden 800 Euro für die Kirchenrenovierung verwendet.

Der Reinerlös von 1800 Euro wurde an den Kindergarten, die Ministranten und für die Kirchenrenovierung gespendet. Foto: brn
Der Reinerlös von 1800 Euro wurde an den Kindergarten, die Ministranten und für die Kirchenrenovierung gespendet. Foto: brn

Maxhütte-Haidhof.Bei der Theateraufführung der Kindergartenkinder beim Pfarr- und Kindergartenfest im St. Clemenshaus half den Kindern beim Stricken eines Ersatzpullis für Oma Schlumpf ein Zauberspruch, der es möglich machte, Abhilfe zu leisten.

Diese „Zauberkraft“ scheint auch beim anschließenden Fest im Clemenshausgarten fortgewirkt zu haben, denn beim anschließenden Kassensturz blieb ein Erlös von 1800 Euro übrig. Die Leitung des Kindergartens und die Verantwortlichen des Pfarrgemeinderats waren sich über die Verteilung des Erlöses schnell einig.

Im Beisein von Pfarrer Hans-Peter Greimel wurde an den Kindergarten und an die Ministranten der Pfarrei jeweils ein Betrag von 500 Euro übergeben und 800 Euro werden für die Renovierung der Pfarrkirche gespendet. (brn)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht