MyMz
Anzeige

Holzkugel öffnet wieder für Besucher

Am Samstag, 16. Mai, sperrt die Attraktion am Steinberger See wieder auf. Einschränkungen gibt es bis auf Hygieneregeln kaum.

Die Schwandorfer Holzkugel bekam im Februar 2020 den bayerischen Tourismus Oscar und wurde zudem mit dem ADAC Tourismuspreis Bayern 2020 ausgezeichnet. Archivbild: Maria Koch.
Die Schwandorfer Holzkugel bekam im Februar 2020 den bayerischen Tourismus Oscar und wurde zudem mit dem ADAC Tourismuspreis Bayern 2020 ausgezeichnet. Archivbild: Maria Koch.

Steinberg am See.Nach mehr als zwei Monaten Zwangspause hat die Erlebnisholzkugel am Steinberger See im Landkreis Schwandorf ab dem 16. Mai um 10 Uhr wieder für Besucher geöffnet. Es gelten jedoch neue Hygienevorgaben. Wie die inMotion PARK Seenland GmbH in einer Pressemitteilung schreibt, wird es dadurch keine großen Einschränkungen geben.

Die Toiletten des Gastronomiegebäudes bleiben für Kunden weiterhin zugänglich, der Kugelturm mit Riesenrutsche, die Erlebnisbalkone mit Abenteuerstationen sowie die Hängebrücken sind ebenfalls geöffnet.

Corona

Holzkugel-GmbH klagt gegen Versicherung

Das Überleben der Betreiberfirma sei „sehr gefährdet“, sagt deren Chef. Seine Versicherung will nur 15 Prozent zahlen.

Das Unternehmen sorgt zudem für kostenlose Einweghandschuhe sowie für ausreichend Desinfektionsmöglichkeiten. „Die Gäste werden aufgefordert, sich an die aktuellen Verordnungen der Staatsregierung zu halten“, heißt es in der Pressemitteilung. Der geforderte Mindestabstand von 1,5 Metern könne wegen der Größe der Fläche der Kugel problemlos eingehalten werden.

Seeterrasse und Kugelwirtschaft ziehen nach

Tom Zeller und Kim Kappenberger, die Geschäftsführer der inMotion PARK Seenland GmbH, freuen sich auf zahlreiche Besucher. Einige Tage später, ab 20. Mai, öffnet zudem die Seeterrasse. Ab diesem Tag bietet die Holzkugel wieder Speisen und Getränke an. Ab 25. Mai sperrt auch die Kugelwirtschaft mit Innenbereich wieder auf. (il)

Tourismus

Das Seenland spürt den „Kugeleffekt“

Die Holzkugel zieht Besucher nicht nur zum Steinberger See. Das Schwandorfer Seenland insgesamt profitiert davon.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht