MyMz
Anzeige

Institutionen

Hubert Riedle ist Ehrenvorsitzender

Die Gebietsverkehrswacht Burglengenfeld würdigte damit das jahrzehntelange ehrenamtliche Engagement im Vorstand.
Von Josef Schaller

Hubert Riedle (2.v.re) wurde wegen seiner langjährigen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt. Mit auf dem Bild (von links): Karl-Heinz Kuhn, Vorsitzender Josef Hofrichter und 2. Bürgermeister Bernhard Krebs Foto: bjs
Hubert Riedle (2.v.re) wurde wegen seiner langjährigen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt. Mit auf dem Bild (von links): Karl-Heinz Kuhn, Vorsitzender Josef Hofrichter und 2. Bürgermeister Bernhard Krebs Foto: bjs

Burglengenfeld. . 40 Jahre ist Hubert Riedle inzwischen in der Vorstandschaft der Gebietsverkehrswacht Burglengenfeld ehrenamtlich aktiv. Im Rahmen der diesjährigen Jahresversammlung im Gasthaus Schmalbauer wurde er wegen seiner langjährigen Verdienste nun zum Ehrenmitglied ernannt.

In seinem Jahresrückblick nannte der Vorsitzende Josef Hofrichter die Verkehrserziehung in der Grundschule, die Unterstützung der Jugendverkehrsschule und die Betreuung der Schülerlotsen als Aufgabenschwerpunkte im zurückliegenden Jahr.

Die Kinder der vierten Klassen hätten wieder eine Radfahrausbildung mitgemacht und mit einer Prüfung abgeschlossen. Hierzu sei das Lernmaterial komplett von der Verkehrswacht finanziert worden. Verkehrserzieher POK Werner Keller hat an der Sophie-Scholl-Mittelschule wieder eine Gruppe neuer Schülerlotsen ausgebildet. Mit allen Schülerlotsen sei Ende Mai 2017 ein Ausflug in den Bayernpark unternommen worden.

Mit finanzieller Unterstützung der drei Städte sei Ende Mai 2017 mit allen Lotsen aus dem Städtedreieck ein Ausflug zum Bayernpark unternommen worden.

Auf den großen Plakattafeln an den überörtlichen Straßen im Städtedrei-eck sei auch im vergangenen Jahr wieder mit unterschiedlichen Themen (Alkohol im Straßenverkehr, Partnerschaft mit Senioren, Handyverbot und Sicherheit auf dem Schulweg) an die Vernunft und Rücksicht der Verkehrsteilnehmer appelliert worden.

Karlheinz Ludwig, Fachberater für Verkehrserziehung an der Sophie-Scholl-Mittelschule, dankte für die Arbeit und das Engagement der Verkehrserzieher und für die Bereitstellung des Lernmaterials.

2. Bürgermeister Bernhard Krebs bezeichnete die Arbeit der Verkehrswacht als „wichtigen Beitrag für die Sicherheit der Schulkinder“, die dabei auch noch motiviert würden, sich ehrenamtlich als Schülerlotsen zu engagieren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht