MyMz
Anzeige

Im Elisabethenheim Tanzbein geschwungen

Die Heimbewohner freuten sich über Kücheln und Krapfen und beklatschten den Auftritt des Heimat- und Trachtenvereins Stamm.

Gesellige Kirwafeier im Elisabethenheim: Elisabeth Schuster, Gisela Drachsler, Irmgard Blaß Foto: Manuela Schreyer
Gesellige Kirwafeier im Elisabethenheim: Elisabeth Schuster, Gisela Drachsler, Irmgard Blaß Foto: Manuela Schreyer

Schwandorf.Viel Spaß hatten die Bewohner bei der Kirwafeier im Elisabethenheim. Neben leckeren Kücheln und Krapfen zum Kaffee sorgte der Alleinunterhalter Fred mit alten Schlagern und zünftiger Musik für eine ausgelassene Stimmung. Die Bewohner klatschten und freuten sich über die angenehme Unterhaltung. Der Heimat- und Trachtenverein Stamm gab wie jedes Jahr einige Tanzeinlagen, die mit viel Applaus honoriert wurden. Davon inspiriert und an frühere Zeiten erinnernd, schwangen manche der Bewohner noch einmal das Tanzbein.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht