MyMz
Anzeige

KULTUR

In Nittenau beginnt die närrische Zeit

Ab Montag, 11. November, herrscht wieder das Narrenvolk. Da darf das Weiberkomitee um Helga Proske nicht fehlen.
Von Renate Ahrens

Das Weiberkomitee übernimmt ab 11.11. das Regiment.  Foto: Renate Ahrens
Das Weiberkomitee übernimmt ab 11.11. das Regiment. Foto: Renate Ahrens

NITTENAU.Bald schallt es in der Regentalstadt überall wieder „Helau Nittenau!“ Helga Proske, Oberhaupt des siebenköpfigen Weiberkomitees und Seele des Nittenauer Faschings, ist voller gespannter Vorfreude. Schließlich sind die närrischen Wochen ihre lieb-ste Zeit des Jahres, seit langem fiebert sie darauf hin. „Wir sind gerade mitten in den Proben“, erklärt Proske strahlend.

Am 11. 11. um 11.11 Uhr eröffnet das Nittenauer Weiberkomitee zusammen mit Bürgermeister Karl Bley nun schon die 39. Saison der Nittenauer Weiberfasenacht im Rathaus. Jeder ist willkommen, den Startschuss zu geben für die närrische Zeit. Musikalisch wird der Auftakt begleitet von Christiane Aschenbrenner.

Karneval

Allotria-Präsident räumt seinen Thron

Josef Süß hat seit 1981 für den Nittenauer Fasching gelebt. Auch von einer Herzerkrankung ließ er sich nicht ausbremsen.

Viel zu schnell werden die Wochen wieder vergehen, aber in den letzten Tagen vor Aschermittwoch geht es erst so richtig los. Karten für die beliebten Faschingsbälle sollte man sich bald sichern. Am 16. Februar ab 14 Uhr steigt die „Party 60 plus“, die „närrische Generalprobe“ folgt kurz darauf. Sie findet am 19. Februar um 19.30 Uhr in der Regentalhalle statt.

Weiber feiern am Unsinnigen Donnerstag

Die Weiber feiern traditionell am Abend des Unsinnigen Donnerstags, am 20. Februar. Das Weiberkomitee bereitet wieder ein fulminantes Rahmenprogramm vor und die meisten Besucherinnen kommen in fantasievollen Kostümen. Bereits zuvor, um 11.11 Uhr, wird dem Bürgermeister der Schlüssel und damit die Gewalt über das Rathaus abgenommen – natürlich kostet ihn das auch einige Gläser Sekt.

Kartenbestellungen für die Weiberfasenacht bei Helga Proske, Tel. (09436) 410 oder (0151) 55643691, Christine Griesbeck, Tel. (0170) 5750770, oder Tanja Weinhart, Tel. (0176) 44774634.

Mehr Nachrichten aus Nittenau lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht