MyMz
Anzeige

Verkehr

Jagdhund von Auto getötet

Das Tier lief in Nabburg plötzlich aus einem Maisfeld auf die Straße. Ein Autofahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen.

 Ein Jäger mit seinem Hund auf einer Wiese: In Nabburg wurde ein Jagdhund, der von einem Feld auf die Straße lief, von einem Auto getötet. Foto: Patrick Pleul/dpa
Ein Jäger mit seinem Hund auf einer Wiese: In Nabburg wurde ein Jagdhund, der von einem Feld auf die Straße lief, von einem Auto getötet. Foto: Patrick Pleul/dpa

Nabburg.Ein Jagdhund wurde am Freitagabend bei einem Unfall im Bereich Nabburg getötet. Der 31-jährige Halter aus Regensburg war mit dem Münsterländer im Bereich der Siemensstraße unterwegs. Er ließ das Tier auf den angrenzenden Feldern frei laufen.

Notfälle

Familienvater stirbt bei Rettungsversuch

Ein 42-Jähriger will in Schwaben seine Frau und einen Hund aus einem Fluss retten. Dann wird er selbst bewusstlos.

Offenbar hatte der Hund plötzlich eine Fährte aufgenommen; jedenfalls lief er überraschend aus einem Maisfeld auf die Straße, wo er von einem tschechischen Pkw erfasst wurde. Das Auto war stark demoliert und musste abgeschleppt werden, Sachschaden laut Polizei: rund 3000 Euro.

Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Hier geht es zu Polizeimeldungen aus Regensburg.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht