mz_logo

Region Schwandorf
Mittwoch, 18. Juli 2018 27° 3

Polizeibericht

Joint brachte Autofahrer zum Zittern

Die Fahrerlaubnisbehörde prüft jetzt, ob dem Mann die Fahrerlaubnis aufgrund Drogenkonsums nicht vollständig entzogen wird.

Bei einer Verkehrskontrolle war der junge Mann den Polizisten aufgefallen. Foto: dpa/Archiv
Bei einer Verkehrskontrolle war der junge Mann den Polizisten aufgefallen. Foto: dpa/Archiv

Schwandorf.Am Dienstag um 1.40 Uhr geriet ein 18-jähriger aus einem Ortsteil von Schwandorf in der Regensburger Straße in eine Verkehrskontrolle. Dabei fiel den Beamten auf, dass der junge Mann am ganzen Leib zitterte und er seine Augen kaum mehr aufbrachte. Auf Befragen räumte der Fahrer des VW ein, dass er gerade einen Joint geraucht habe. Die Folge war eine Blutentnahme und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro, wie die Polizei Schwandorf mitteilt. Darüber hinaus ergeht ein Bericht an die Fahrerlaubnisbehörde, die prüfen wird, ob den Mann die Fahrerlaubnis aufgrund Drogenkonsums nicht vollständig zu entziehen sei.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht