MyMz
Anzeige

Schwarzenfeld

Kaffeetafel für die Schwarzenfelder Senioren

Seniorenbeauftragte Gabriele Beck und Pfarrer Heinrich Rosner freuten sich über ein volles Haus im Pfarrheim.

Neujahrsempfang der Senioren Foto: Schießl
Neujahrsempfang der Senioren Foto: Schießl

Schwarzenfeld.Ein gemeinsames „Prosit auf das neue Jahr, das Gott uns geschenkt hat“, wie es Seniorenbeauftragte Gabriele Beck in ihrem Begrüßungsgedicht ausdrückte, stand am Beginn des Neujahrsempfangs im Pfarrheim. Ebenso wie Pfarrer Heinrich Rosner freute sie sich über den vollen Saal. Ein langes Kuchenbüfett, zu dem auch die Seniorinnen beigetragen haben, wartete auf die Gäste. Mit ihrem Liederpotpourri traf Marita Lobenhofer genau den Geschmack der Senioren. Gemeinsam wurden die schöne Jugendzeit, Heimat oder auch die „schönen rehbraunen Augen“ besungen. Musikalisch begleitet von den Geschwistern Winterer und Anton Reiger erlebten die Besucher unterhaltsame Stunden.

Dazu gab es von Pfarrer Rosner noch Informationen. Er verwies auf eine Helferschulung, die im vergangenen Jahr im Pfarrheim durchgeführt wurde und in jeder Pfarrei vorgeschrieben ist. Die Pfarrei finanziert ein Sortiment „Notfalldose“, in der wichtige Informationen für die Rettungskräfte wie Allergien, Medikamente und Kontaktpersonen bereitgehalten werden. Gabriele Beck stellte ihr Halbjahresprogramm vor und bat um rechtzeitige Anmeldung. Nächster Termin ist ein Kappenabend am 15. Februar mit Alleinunterhalter Reinhold Dobler und einem Auftritt der Stullner Kinder- und Jugendgarden. Am 9. Februar, 14 bis 16 Uhr gibt es zum ersten Mal im Hallenbad Senioren-Wassergymnastik mit leichten Übungen für alle. (sss)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht