MyMz
Anzeige

Jubiläum

Kerstin Feicht sagt „Ja“ als Festmutter

150 Jahre FF Teublitz werden 2020 gebührend gefeiert.
Von Werner Artmann

Die FF-Spitze bat auf einen Holzstamm knieend Kerstin Feicht zur Übernahme des Festmutteramtes. Foto: Werner Artmann
Die FF-Spitze bat auf einen Holzstamm knieend Kerstin Feicht zur Übernahme des Festmutteramtes. Foto: Werner Artmann

Teublitz-Weiherdorf.Nach der „Kennenlern-Party“ beim Patenverein der FF Meßnerskreith für das 150-Jahre-Gründungsfest der FF Teublitz vom 29. bis 31. Mai 2020 fand kürzlich das zweite wichtige Ereignis, das Festmutterbitten, statt. Die FF-Spitze mit 1. Vorsitzenden Michael Muck, 2. Vorsitzenden Christoph Ludwig, Kassier Christian Nosko und 1. Kommandant Marco Feicht zogen mit den „Festbixn“ und der Festmutter vom 125-Jährigen Elfriede Müller begleitet von der Blaskapelle Teublitz unter Leitung von Lena Hofmann von der Buchtalstraße zum Wohnhaus der Festmutter Kerstin Feicht, um sie um ihr „Ja“ als Festmutter für das Gründungsfest zu bitten.

Bis es so weit war, mussten die vier Vorstandsspitzen eine „harte“ Prozedur über sich ergehen lassen. Auf einen Holzbalken knieend trugen die vier ihre Bitte an die Festmutter Kerstin Feicht zur Übernahme dieses wichtigen Amtes vor. Die drei gestellten Aufgaben, Durchsägen eines Baumstammes, Treffsicherheit mit der Wasserpistole und gemeinsames Trinken, wurden von den vier Feuerwehrspitzen mit Bravour bewältigt. Dann bestätigte Kerstin Feicht mit einem „Ja, ich will Eure Festmutter für Euer Jubiläum sein.“ Nach dieser feierlichen Zeremonie lud sie alle zu Essen und Getränken ein. Wie Festleiter Michael Muck berichtete, laufen die Vorbereitungen seit März 2018. Dazu wurden mehrere Arbeitsgruppen gebildet, die ihre Arbeit bereits aufgenommen haben.

Das vorläufige Festprogramm: 29. Mai 2020: Eröffnung durch die Schirmherrin Maria Steger; Festabend mit den „Stoapfälzer Spitzbuam“; 30. Mai 2020: Blaulichttag mit Kaffee und Kuchen; Festabend mit der Band „Bayern Rocker.“ 31. Mai 2020: Festgottesdienst im Zelt; Frühschoppen und Mittagessen; Festzug durch Teublitz; Großer Fahneneinzug; Festabend und Ausklang mit der Band „Brezensalzer“.

Die Schirmherrschaft hat Bürgermeisterin Maria Steger und die Ehrenschirmherrschaft Landrat Thomas Ebeling übernommen. Insgesamt zwölf Festdamen (Festbixn) konnten gewonnen werden. Patenverein ist die FF Meßnerskreith, bei der noch heuer das Patenbitten stattfindet. (bat)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht