mz_logo

Region Schwandorf
Mittwoch, 19. September 2018 27° 1

Steinberg am See

Kinder säen Wildblumen im Schulgarten aus

Steinberger Gartler und der Nachwuchs des heimatkundlichens Arbeitskreises sorgen für Blumen für die Kinder und die Bienen.

Im Garten der Grundschule sollen bald Wildblumen blühen. Foto: ssr
Im Garten der Grundschule sollen bald Wildblumen blühen. Foto: ssr

Steinberg am See.Auch im ländlichen Raum werden Schmetterlinge und Bienen immer seltener. Um dem entgehen zu wirken, haben am Wochenende der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein und die Kinder des Heimatkundlichen Arbeitskreises eine Blumenwiese an der Grundschule angesät. Paul Weiß und Gottfried Malinowski vom GOV bereiteten Boden und Samen vor. Bei den Samen handelt es sich um eine Wildblumenmischung von ein- und mehrjährigen Pflanzen.

Die Kinder des HAK unter der Leitung von Christian Scharf brachten mit großem Eifer die Samen aus, walzten und gossen ihr Beet mit eigenem Namensschild. Jetzt sind nicht nur die Kids der beiden Vereine, sondern alle Grundschulkinder gespannt, welche Blumen bald hervorspitzen werden. Kommenden Samstag ist schon die nächste gemeinsame Aktion von GOV und HAK-Kindern, an der sich auch die Natur- und Angelfreunde beteiligen: Beim „Ramadama“ wird die Natur – vor allem rund um den Steinberger See – „frühlingsfrisch“ gesäubert. (ssr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht