MyMz
Anzeige

Schwandorf

Kinder übernahmen das Landratsamt

Eine Besichtigung des Erlebnisbauernhofes Brunner-Hof in Richt war der Höhepunkt des diesjährigen Kindertags am Landratsamt Schwandorf.

Die Mitarbeiterkinder des Landratsamtes mit Landrat Thomas Ebeling (rechts), der Gleichstellungsbeauftragten Helga Forster (hinten Mitte) und der Erlebnisbäuerin Veronika Peters-Brunner (2.v.l.). Foto: Tina Wagner
Die Mitarbeiterkinder des Landratsamtes mit Landrat Thomas Ebeling (rechts), der Gleichstellungsbeauftragten Helga Forster (hinten Mitte) und der Erlebnisbäuerin Veronika Peters-Brunner (2.v.l.). Foto: Tina Wagner

Schwandorf.Bereits zum 14. Mal durften am schulfreien Buß- und Bettag die Mitarbeiterkinder den Arbeitsplatz ihrer Eltern besuchen. Mit dem Kindertag unterstützt das Landratsamt als familienfreundliches Unternehmen die Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Der Kindertag bringt einige Vorteile mit sich. Während sich die Eltern ihrer Arbeit widmen können, lernen die Kinder deren Arbeitsplatz kennen. Die Kinder erlebten einen abwechslungsreichen Tag, den die Gleichstellungsbeauftragte Helga Forster mit Unterstützung von Auszubildenden organisierte. Für die Kinder begann der Tag mit dem Besuch am Arbeitsplatz der Eltern oder Großeltern. Mit dem Bus ging es dann zum Erlebnisbauernhof in Richt, bei dem die Erlebnisbäuerin Veronika Peters-Brunner einen abwechslungsreichen Vormittag geplant hatte. Auch Landrat Thomas Ebeling war zur Kennenlernrunde dabei. Nach der Brotzeit im Hofladen konnten sich ging der Spaß am Nachmittag im Landratsamt weiter. Sie konnten sich durch die Behörde führen lassen oder die Umgebung erkunden. Zusammen mit den Auszubildenden wurden die mitgebrachten Lieblingsspiele ausprobiert. Nach einem gelungenen Tag ging es für die Kinder nach Hause.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht