MyMz
Anzeige

Burglengenfeld

Kneipp-Verein genoss die Schönheiten Ambergs

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!

Die Mitglieder des Kneipp-Vereins Burglengenfeld auf ihrem Ausflug nach Amberg Foto: Barbara Lauterer
Die Mitglieder des Kneipp-Vereins Burglengenfeld auf ihrem Ausflug nach Amberg Foto: Barbara Lauterer

Burglengenfeld.So führte der Jahresausflug des Kneipp-Vereins heuer nach Amberg. Dort angekommen, erwartete die Teilnehmer eine kompetente, freundliche Stadtführerin, die die Geschichte der Stadt nahebrachte und in einige Winkel der Altstadt führte, die sicher nicht alle der Beteiligten kannten.

Fehlen durfte natürlich auch nicht die Besichtigung der Basilika St. Martin, die wegen ihrer Bedeutung von Papst Johannes Paul II. zur Basilika minor erhoben wurde. Anschließend statteten die Ausflügler der Schulkirche, der ehemaligen Kirche des Klosters St. Augustinus, einer Rokokokirche, einen Besuch ab.

Zur Mittagszeit wurde in ein uriges Wirtshaus eingekehrt. Nach erfolgter Stärkung war eine kurze Plättenfahrt auf der Vils angesagt. Das Wetter war schön, und so wären die Burglengenfelder gerne noch etwas weitergefahren. Aber schon war es Kaffee-Zeit. Diese wurde in einem stilvollen Cáfe verbracht. Zum guten Schluss besuchten die Kneipp-Schwestern und -Brüder noch die Wallfahrtskirche Maria Hilf, um dort ein wenig zu verweilen. Einige Mutige stimmten sogar ein Lied an. Danach machten sich die Ausflügler auf den Heimweg, zufrieden, „dass wir einen schönen, ereignisreichen Tag erleben durften“.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht