MyMz
Anzeige

Schwarzenfeld

Komplikationen und Verwirrungen auf der Bühne

Die Theatergruppe Inzendorf gastiert erstmals im Restaurant Miesberg in Schwarzenfeld.
Karl-Heinz Probst

Eine Szene aus dem Theaterstück „Tolldreiste Brüder“ Foto: Kochherr
Eine Szene aus dem Theaterstück „Tolldreiste Brüder“ Foto: Kochherr

Schwarzenfeld.Am 22. und 23. Februar spielt sie jeweils um 19 Uhr die Komödie „Tolldreiste Brüder“ von Beate Irmisch. Der Titel des Stücks ist vielversprechend, die Besucher erwartet ein amüsanter Abend.

Der Kartenvorverkauf findet jeweils vor und nach den Theateraufführungen der „Miesbergbühne Schwarzenfeld“ statt: am 11., 12. und 19. Januar (Aufführung jeweils um 19 Uhr) und am 20. Januar (Aufführung um 14.30 Uhr).

Die Tippelbrüder Wolfgang und Karl-Heinz suchen nach einer Bleibe für die kalte Nacht. Zu aller Überraschung kommen sie auf den Hof des Onkels Berti, „der Karl zum Täuschen ähnlich sieht“. Sie finden ihn mit einem Abschiedsbrief in der Hand in seiner Wohnung tot vor. Dann nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Die Tippelbrüder müssen bleiben und verstecken den Toten. Karl-Heinz übernimmt die Rolle des Verstorbenen, da ja schon die geldgierige Verwandtschaft im Anmarsch ist. Es ist nicht ganz einfach, einen Menschen als Double zu spielen, den man vorher nie gesehen hat. Eine Ärztin und die Bankangestellte tragen zu Komplikationen und Verwirrungen bei. Wie das alles endet? Das wird sich bei den Aufführungen zeigen. (sks)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht