MyMz
Anzeige

Schwandorf/Neukirchen

Korrekte Absturzsicherung trainiert

Weitläufig bekannt ist das sich stetig ändernde Aufgabenfeld der Organisationen im Bereich der technischen Hilfeleistung.

Teilnehmer an der Ausbildung zur Absturzsicherung Foto: Andreas Pfeiffer
Teilnehmer an der Ausbildung zur Absturzsicherung Foto: Andreas Pfeiffer

Schwandorf.Ob bei Sturmschäden, Löscheinsätzen, Personen in Notlagen oder bei Arbeiten an der Drehleiter sind Rettungskräfte mit dem Gerätesatz Absturzsicherung gefragt. Während eines zweiwöchigen Intensivtrainings bildeten Sebastian Heisler (FF SAD) und Markus Schuster (FF SAD) sieben Kameradinnen und Kameraden im Umgang am Gerätesatz Absturzsicherung aus. „Newcomer“ wie auch alte Hasen ergaben für die Gruppe einen guten Mix. Bereits zweimal Mal fand die Ausbildung zur Absturzsicherung mit den Feuerwehren Schwandorf und Neukirchen sowie dem THW Schwandorf statt. Nicht nur während des Einsatzes, sondern auch in der Ausbildung soll Hand in Hand gearbeitet werden, so Markus Schuster.

Den Abschluss fand die Weiterbildung mit einer Prüfung, die alle Teilnehmer erfolgreich absolvierten. Ausbilder Heisler und Schuster überreichten die Urkunden. Aktuell bilden eine Gruppe aus 30 Freiwilligen von Feuerwehren und THW die Einsatzmannschaft, so Markus Schuster.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht