MyMz
Anzeige

Schwandorf

Kreisjugendwart Christoph Spörl geehrt

Die Ehrennadel in Gold der Jugendfeuerwehr ist eine Anerkennung für große Verdienste um die Jugendarbeit.
Max Schmid

KBM Christoph Spörl (Bildmitte mit Urkunde) wurde für seine Verdienste um die Jugendarbeit mit der Ehrennadel in Gold der Feuerwehrjugend des Landkreises ausgezeichnet. Foto: Max Schmid
KBM Christoph Spörl (Bildmitte mit Urkunde) wurde für seine Verdienste um die Jugendarbeit mit der Ehrennadel in Gold der Feuerwehrjugend des Landkreises ausgezeichnet. Foto: Max Schmid

Schwandorf.Für seine außerordentlich großen Verdienste um die Jugendarbeit der Feuerwehren im Landkreis wurde KBM Christoph Spörl mit der Ehrennadel in Gold der Jugendfeuerwehr im Landkreis Schwandorf ausgezeichnet. Jugendwartesprecher Sebastian Meier würdigte in einer Laudation Spörl als herausragende Persönlichkeit, der die Ehrung mehr als verdiene. Seine Laufbahn in der Feuerwehr begann als „Spätberufener“ vor rund 20 Jahren. Nach Jahren der intensiven Ausbildung übernahm er das Zepter als Jugendwart und vermittelte den Jugendlichen seiner Heimatfeuerwehr in Maxhütte-Winkerling sein Wissen. 2004 wurde Christoph Spörl zum Jugendwartesprecher im KBM-Bereich 2/4 bestellt, 2008 übernahm er in der eigenen Wehr den Posten des stellvertretenden Kommandanten.

2010 übernahm er von seinem Vorgänger Singerer Franz das Amt des Kreisjugendwarts. Seitdem wurden die farbigen Wissenstestplaketten eingeführt, Klausurtagungen abgehalten, alljährliche Jugendwart- und Jugendsprecher-Ausflüge unternommen, individuell auf die Ortschaften abgestimmte Zeltlager veranstaltet und auch der Ehrungsabend sei durch seine Innovation und sein Engagement entstanden. (smx)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht