MyMz
Anzeige

Künstler Peter Mayer auf der Spur

Bei einer Stadtführung stellen Gästeführer auf unterhaltsame Weise die einzelnen Kunstwerke vor.

Der Reiter mit dem Stiefel.
Der Reiter mit dem Stiefel. Foto: Dietmar Zwick/Dietmar Zwick

Schwandorf.Wer mit offenen Augen durch Schwandorf geht, hat sicher schon einmal den Drachen an der Naab, das Glockenspiel am Marktplatz oder den Reiter am Adolf-Kolping-Platz gesehen. Nur wenige wissen allerdings, dass all diese Kunstwerke der Fantasie von Peter Mayer entstammen. Der Künstler wurde 1938 in eine Schwandorfer Bäckerfamilie geboren und erlangte durch seine Skulpturen und Kunstwerke internationale Anerkennung.

Die Stadtführung auf den Spuren des Schwandorfer Künstlers Peter Mayer und Schwandorfer Literaten beschäftigt sich in erster Linie mit den Kunstwerken, die im öffentlichen Raum zu sehen sind, aber auch mit der Stadtgeschichte. Auf unterhaltsame Weise stellen die Gästeführer die einzelnen Kunstwerke vor und erklären die Intention des Künstlers. Untermalt wird die Führung von Zitaten Schwandorfer Literaten wie z. B. Eugen Oker oder Pepp Ehbauer.

Kultur

Corona: Musik-Event wird verschoben

Das Zelt-Kultur-Festival Schwandorf findet jetzt 2021 statt. Hans-Jürgen Buchners Haindling rückt zusätzlich ins Programm.

Verbindliche Anmeldung für die Stadtführung am 10. Juli ist bis spätestens zwei Werktage vorher zu den üblichen Öffnungszeiten des Tourismusbüros, Tel. (09431) 45 550, erforderlich; Treffpunkt am Tourismusbüro, Kirchengasse 1 um 14 Uhr. Um die aktuell geltenden Corona-Regeln entsprechend zu berücksichtigen, ist der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen während der Führung einzuhalten, eine Maskenpflicht besteht jedoch nur während der Registrierung beim Gästeführer.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht