MyMz
Anzeige

Angebot

Kultur bleibt Trumpf in Schwarzhofen

Thomas „Heilige Nacht“, ein Besuch von Bischof Voderholzer und das Heimatfest 2020 sind Highlights der kommenden Monate.
Adolf Mandl

Kulturell ist in Schwarzhofen auch in den kommenden Monaten viel geboten.  Foto: Adolf Mandl
Kulturell ist in Schwarzhofen auch in den kommenden Monaten viel geboten. Foto: Adolf Mandl

Schwarzhofen.Zur Herbst-Sitzung des Kulturförderkreises Schwarzhofen begrüßte der Vorsitzende, Bürgermeister Maximilian Beer, vor kurzem im Rathaus einen „harten Kern“ der „interessierten und aktiven „Mitstreiter(innen)“ und freute sich über die Vielfalt, die auf weiteres intensives Engagement hoffen lasse. Beer erinnerte zunächst an die letzte Zusammenkunft im März und zählte einige „grandiose kulturelle Meilensteine“ aus dem vergangenen Halbjahr auf. Danach schritt man an die Planung der nächsten Veranstaltungen. Dabei ergab sich erneut ein abwechslungsreiches und für eine Gemeinde dieser Größe recht anspruchsvolles Programm.

Vasilji Plotnikov informierte, dass am 16. und 17. November eine Ausstellung in der Galerie VKUS stattfindet, Absolutes „Highlight“ wird das 7. Schwarzhofener Kirchenkonzert der Pfarrei Schwarzhofen am ersten Sonntag, 1. Dezember, sein. Die bereits bekannten „Stimmen der Berge“ werden Ludwig Thomas „Heilige Nacht“ vortragen und dazu adventliche und weihnachtliche Lieder anstimmen. Karten können noch im Pfarrbüro Schwarzhofen (Tel. 09672/92170) oder bei Gabi Scharf (Tel. 09672/3938) erworben werden.

Die Feier für den Volkstrauertag wird in Absprache mit der Pfarrei Dieterskirchen wieder am Vorabend des Totensonntags, also am 23. November abgehalten. Am gleichen Tag findet der 6. Kranzlmarkt in Schönau statt.

Der Seniorennachmittag für Markt und Pfarrei Schwarzhofen findet heuer erstmals am zweiten Adventsonntag, 8. Dezember, um 14 Uhr im Pfarrheim statt. Zum Weihnachtsstadl laden die Zangensteiner am 7. Dezember ein. Der Pastoralbesuch von Diözesanbischof Voderholzer wird ein weiterer Höhepunkt werden. Er will die Pfarrei kennenlernen. Nach dem Festgottesdienst folgt ein Stehempfang im Pfarrheim, am Nachmittag eine Kindersegnung. Auch die Vereine und Gruppierungen sollen eingebunden werden.

Ein bewegtes Jahr mit vielen Terminen, die koordiniert werden müssen, steht dann bevor. Zur traditionellen Neujahrsandacht lädt der Kirchenchor am 1. Januar um 16 Uhr in die Pfarrkirche Maria vom Siege ein. Am 25. Januar findet der „Altstraßen-Kongress von „Andiamo“ in Schwarzhofen statt. Am 15. Februar ist ein Vortrag von Ortsheimatpfleger Alfred Wolfsteiner über das Kriegsende in Schwarzhofen eingeplant. Einige Vorträge stehen noch auf der „Agenda“. Ein Neugeborenen-Empfang wird im März organisiert, und die Theaterfreunde bestreiten mehrere Aufführungen im Pfarrsaal.

Weitere Termine

  • Heimatfest 2020:

    Vom 13. bis zum 18. August zahlreiche Aktionen geplant, unter anderem auch eine Vernissage sowie eine „Nostalgie-Ausstellung“. (gma)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht