MyMz
Anzeige

Finanzen

Kulturausschuss vergibt Zuschüsse

Der Bezirkstag der Oberpfalz unterstützt Projekte und Vereine im Landkreis Schwandorf mit Fördergeldern.

Der Bezirk fördert auch die Sanierung des Seebarner Bräukellers. Foto: ghp
Der Bezirk fördert auch die Sanierung des Seebarner Bräukellers. Foto: ghp

Schwandorf. In der jüngsten Sitzung vergab der Kulturausschuss des Bezirkstags der Oberpfalz unter Leitung von Bezirkstagspräsident Franz Löffler in Amberg auch Zuschüsse in Höhe von rund 190000 Euro an Antragsteller aus dem Landkreis Schwandorf.

Die Zuschüsse im Einzelnen: Den größten Einzelzuschuss bewilligten die Bezirksräte mit 42 600 Euro dem Verein Bavaria Bohemia in Schönsee für sein Projekt „Barockregion Bayern Böhmen“, das noch bis 2020 läuft. Im Rahmen der Allgemeinen Denkmalpflege bewilligten die Bezirksräte insgesamt jeweils 40000 Euro für die Sanierung des ehemaligen Gefängnisturms „Fronfeste“ in Burglengenfeld und für die energetische Sanierung und Schaffung von Barrierefreiheit des Rathauses in Neukirchen-Balbini, ferner 27 900 Euro für die Sanierung und den Umbau des Mesnerhauses in Neunburg vorm Wald, 15 000 Euro für die Sanierung und Instandsetzung der mittelalterlichen Kirchhofmauer um die Nebenkirche in Altfalter, 7500 Euro für die Sanierung des Leichenhauses in Neunburg vorm Wald und 2956 Euro für die Sanierung des Bräukellers in Seebarn (Neunburg vor Wald).

4 828 Euro werden den Musikvereinen im Landkreis zur Instrumentenbeschaffung bereitgestellt. Die Zuschüsse gehen an die Musikkapelle St. Vitus, Burglengenfeld (1834 Euro), die Stadtkapelle Neunburg vorm Wald (1297Euro), die Jugendblaskapelle des Musikvereins Wackersdorf-Steinberg (900 Euro), den Musikverein Dachelhofen (461 Euro), den Heimat- und Volkstrachtenverein Maxhütte-Haidhof (236Euro) sowie an den Landesjagdverband Bayern, Kreisgruppe Oberviechtach (100 Euro).

Zur Beschaffung von Trachten erhalten die Jugendblaskapelle Schwarzenfeld 1058 Euro und die Musikkapelle St. Vitus, Burglengenfeld 708 Euro. Im Rahmen der grenzüberschreitenden Kultur- und Heimatpflege gehen 655 Euro an die Akademie Ostbayern-Böhmen in Neunburg vorm Wald für das Jahresprogramm 2016 mit Exkursionen nach Tschechien. 7500 Euro bewilligten die Bezirksräte im Rahmen der Förderung nichtstaatlicher Museen der Verwaltungsgemeinschaft Neukirchen-Balbini für die Neueinrichtung des Erstallforschungszentrums mit archäologischer Dokumentation.

Gefördert werden aus dem Fördertopf für Konzerte auch die Telemann-Konzerte in Saltendorf mit 420 Euro, und mit 250 Euro werden die 25. Pertolzhofener Kunstdingertage unterstützt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht