mz_logo

Region Schwandorf
Donnerstag, 20. September 2018 26° 1

Gemeinwohl

Kultusminister bei Ballhelden zu Gast

Die Schwarzenfelder Grundschüler engagieren sich für Kinder in Not. Auch Eltern und Verwandte werden eingebunden.

Das Ballhelden-Team mit Rektor Helmut Schuster und Martin Gradl (von links) an der Spitze bereitet den Aktionstag am Donnerstag im Sportpark vor. Foto: xih/Archiv
Das Ballhelden-Team mit Rektor Helmut Schuster und Martin Gradl (von links) an der Spitze bereitet den Aktionstag am Donnerstag im Sportpark vor. Foto: xih/Archiv

Schwarzenfeld.Am Donnerstag erwarten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schwarzenfeld prominenten Besuch aus München. Kultusminister Bernd Sibler hat sein Kommen für das Finalspiel um elf Uhr zugesagt, um den Aktionstag „Ballhelden – Kicken für Kinder in Not“ zu unterstützen. Sibler will nicht nur ein Grußwort sprechen, sondern pfeift auch das Finalspiel an und nimmt die Siegerehrung vor.

Bereits vorab übermittelte Sibler, Schirmherr, den Kindern: „Wie ansteckend der Spaß und die Freude am Fußball sind, erleben wir momentan täglich, wenn wir auf die Fußball-Weltmeisterschaft schauen. Fußball verbindet Menschen. Das ist auch bei den Ballhelden so: Begeistert kicken unsere Kinder und setzen sich dabei – dank der tollen Unterstützung ihrer Familien – gleichzeitig für Kinder ein, die unsere Hilfe dringend brauchen. Über dieses gemeinsame Engagement von Groß und Klein freue ich mich sehr.“

Der Aktionstag „Ballhelden – Kicken für Kinder in Not“ soll soziales Engagement und Bewegung zusammen bringen. Schülerinnen und Schüler durchlaufen mehrere Stationen, die unter anderem Geschicklichkeitsübungen, Gruppenwettbewerbe, Mannschaftsspiele, ein Fußballquiz und kreative Übungen bieten. Zudem suchen sich die Kinder im privaten Umfeld Paten, die sie mit einer kleinen Spende für Kinder in Not unterstützen. Im Mai hatten sich bereits mehr als 360 Eltern und Verwandte bereiterklärt, die Aktion zu sponsern (die Mittelbayerische berichtete). „Wir haben die Aktion auf unsere Schule zugeschnitten und sind top vorbereitet“, hatte damals Lehrerin Heidi Eichinger gesagt.

Erlös für soziales Projekt

Der Erlös kommt einem sozialen Projekt, das von der Schule vorgeschlagen werden kann, der Stiftung des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) und der Kinderhilfe des Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverbands (BLLV) für ihre Hilfsprojekte zugute. Initiatoren der außerschulischen Veranstaltung sind der BLLV und der BFV.

Im Anschluss an den Aktionstag spielen die Schülerinnen und Schüler in einem Fußballturnier um den Titel des Klassenmeisters. Weitere Informationen zum Aktionstag „Ballhelden – Kicken für Kinder in Not“ findet man unter www.ball-helden.de.

Weitere Nachrichten aus Schwarzenfeld lesen Sie hier.

Der Aktionstag

  • Teilnehmer:

    Der Aktionstag steigt im Sportpark am Donnerstag. 340 Kinder von der ersten bis vierten Klasse nehmen daran teil.

  • Vorbereitung:

    Laut Rektor Helmut Schuster und Fachberater Martin Gradl haben die Kinder eine Ball-helden-Hymne vorbereitet samt Choreographie. Ermittelt wird auch der Klassenmeister.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht