MyMz
Anzeige

Präsentation

Kunst für ein Schaufenster gesucht

Apotheker Heinz Rösler lädt kreative Talente aus der Umgebung ein.
Von Stefan Barte

Apotheker Heinz Rösler lädt alle Künstler ein, dieses Schaufenster kostenlos für die Präsentation ihrer Werke für einen Monat zu nutzen. Foto: Stefan Barte
Apotheker Heinz Rösler lädt alle Künstler ein, dieses Schaufenster kostenlos für die Präsentation ihrer Werke für einen Monat zu nutzen. Foto: Stefan Barte

Burglengenfeld.Apotheker und Kunstliebhaber Heinz Rösler bietet bisher unentdeckten Künstlern seit einem Jahr ein kostenloses Kunstschaufenster in der Sonnenapotheke zur Präsentation ihrer Werke an. Zu seinem Leidwesen muss er das Fenster nun wieder mit Medikamentenwerbung dekorieren, denn seit ein paar Monaten meldet sich kein (Hobby-) Künstlern mehr, der seine Werke in der Öffentlichkeit ausstellen möchte. Rösler will das ungern akzeptieren und fordert die kreativen Talente der Umgebung auf, sich bei ihm zu melden. Dabei hat er nicht nur ein Augenmerk auf Maler, sondern auch Bildhauer, Schnitzer, oder Kunsthandwerker aller Art. Rösler weiß, wovon er spricht. Er ist überzeugt, dass es im Städtedreieck noch zahlreiche versteckte Talente gibt, denn in seiner zweiten Apotheke in Pettendorf läuft sein dortiges Kunstschaufenster nun schon seit drei Jahren ununterbrochen. Rückschauend kann er durchaus auf sehr erfolgreiche Künstlerpräsentationen in Burglengenfeld blicken. Die Bilder und Objekte riefen teilweise sehr große Reaktionen hervor. Einige Kunstobjekte hätten dabei ihre Liebhaber gefunden und auch die Werke der Kindergarten- sowie Schulkinder führten zu freudigen Gesichtsausdrücken der stolzen Eltern und Verwandten, beobachtete er.

Kaum war der Aufruf des Pharmazeuten erfolgt, meldete sich kurz vor Ladenschluss Martin Brey aus Kallmünz bei ihm. Er war der erste Künstler, der 2019 den Mut hatte, seine Werke zu präsentieren. Er fand mit seinen Kunstwerken unter der Anwendung von „Fluid Painting“ sofort große Beachtung. Brey hatte diesma etwas ganz Neues im Gepäck und nennt seine Kreation „Digital Love“. Es ist ein großes, vierteiliges Kunstwerk, das er mit Pinsel in Blautönen auf die Leinwände gebracht hat. (bbs)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht