MyMz
Anzeige

Kurvige Brautmode verlässt Schwandorf

Das Brautmodengeschäft „Fräulein TrauDich Curvy“ zieht nach Regensburg. Neuer Standort sind die Bäckerschen Höfe.
Von Isabelle Lemberger

Die Schwandorfer Filiale von „Fräulein TrauDich Curvy“ zieht im April in andere Räumlichkeiten um. Foto: Hubert Heinzl
Die Schwandorfer Filiale von „Fräulein TrauDich Curvy“ zieht im April in andere Räumlichkeiten um. Foto: Hubert Heinzl

Schwandorf.Kartons, blanke Schaufensterfiguren und ein Umzugswagen vor der Nürnbergerstraße 1 in Schwandorf: Die Filiale des Brautmodengeschäfts „Fräulein TrauDich“ verlässt die Stadt. Vermieter Roland Meiller bestätigte die Kündigung des Mietverhältnisses im April 2020 auf Nachfrage der Mittelbayerischen. Seit dem 7. September 2019 konnten sich in Schwandorf „Curvy Brides to be“ ihr Brautkleid in den Größen 44 bis 64 aussuchen.

Simone Dengler, die Inhaberin von „Fräulein TrauDich“, war am 1. April für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Auf Instagram verabschiedeten sich die Mitarbeiter aber schon am 31. März mit den Worten „Tschüss Schwandorf“ von ihrer Filiale.

Bereits Anfang März wurde auf der Facebook-Seite von „Fräulein TrauDich Curvy“ der Umzug der Filiale verkündet. In dem Post heißt es, das Geschäft sei Ende April in den Bäckerschen Höfen in Regensburg zu finden – nur ein paar Türen neben dem Brautmodengeschäft „Fräulein TrauDich“.

Standesamt

Auch für die Romantik gelten Auflagen

Trauungen finden auch während der Corona-Krise statt. Aber auch für den „schönsten Tag im Leben“ gelten strenge Regularien.

Die wichtigsten Informationen direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und ihrem Messenger bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht