MyMz
Anzeige

Ehrenamt

Landkreis bietet eine Vereinsschule an

Im September startet der erste Durchgang mit vier Veranstaltungen. Landrat Ebeling will die Schule dauerhaft etablieren.

Landrat Thomas Ebeling stellt mit Doris Dürr und Geschäftsführer Florian Schmid (links) von der Lernenden Region die Plakate und Flyer für die Vereinsschule vor, die zum ersten Mal im Landkreis angeboten wird.  Foto: Franz Pfeffer
Landrat Thomas Ebeling stellt mit Doris Dürr und Geschäftsführer Florian Schmid (links) von der Lernenden Region die Plakate und Flyer für die Vereinsschule vor, die zum ersten Mal im Landkreis angeboten wird. Foto: Franz Pfeffer

Schwandorf.Das Ehrenamt ist im Landkreis Schwandorf eine wichtige Stütze der Gesellschaft. Landrat Thomas Ebeling, der auch Vorsitzender der Lernenden Region Schwandorf e.V. ist, dankt allen ehrenamtlich Tätigen für ihre wertvolle Arbeit, die sie das gesamte Jahr über leisten. Um dieses Engagement zu unterstützen, bietet die Lernende Region Schwandorf zum ersten Mal eine Vereinsschule an. In vier kostenfreien Fortbildungsabenden werden im Herbst Themen aufgegriffen, die alle Vereine betreffen.

Die Veranstaltungen finden jeweils im Sitzungssaal des Landratsamtes von 19 bis 21 Uhr statt. Folgende vier Schulungen werden heuer angeboten: Haftungsrecht für Vereine am Mittwoch, 11. September; Veranstaltungen organisieren – Was Vereine beachten sollten am Donnerstag, 26. September; Datenschutz – Unsicherheiten abbauen am Mittwoch, 9. Oktober; Ehrenamtliche gewinnen und halten am Dienstag, 22. Oktober.

Thomas Ebeling trägt auch selbst vor

An den Abenden werden die Referenten zunächst die wichtigsten Informationen zum Thema vermitteln. Im Anschluss können die Teilnehmer eigene Fragen und Beispiele einbringen. Auch für den gegenseitigen Austausch ist Zeit eingeplant. Landrat Thomas Ebeling, der zum ersten Thema Haftungsrecht selbst vortragen wird, ist davon überzeugt, dass aus dieser Vereinsschule viele nützliche Informationen und Tipps für das ehrenamtliche Engagement und den Verein mitgenommen werden können.

Für alle Vorträge ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Es können wahlweise alle oder auch einzelne Abende besucht werden. Zur Anmeldung ist ein Rückmeldeformular zu verwenden, das auf der Homepage der Lernenden Region unter www.lernreg.de/Ehrenamt/Vereinsschule abgerufen werden kann. Dort sind auch weitere Informationen zur Vereinsschule enthalten. Für Auskünfte stehen der Geschäftsführer der Lernenden Region Schwandorf, Florian Schmid, und seine Mitarbeiterin Doris Dürr zur Verfügung.

Die Schulungen

  • Haftung:

    Haftungsrecht für Vereine am Mittwoch, 11. September;

  • Organisation:

    Veranstaltungen organisieren – Was Vereine beachten sollten am Donnerstag, 26. September;

  • Datenschutz:

    Unsicherheiten abbauen am Mittwoch, 9. Oktober;

  • Ehrenamt:

    Ehrenamtliche gewinnen und halten am Dienstag, 22. Oktober.

Die Einrichtung einer Vereinsschule dient der Unterstützung der vielfältigen ehrenamtlichen Arbeit in Vereinen und Verbänden. Vorstände von Vereinen müssen in ihrer Führungskraft gestärkt werden, weil es aufgrund der demografischen Entwicklung auch im ländlichen Bereich absehbar ist, dass es Nachfolgeprobleme in Vereinsvorständen gibt. Die Vereinsschule, die heuer mit vier Veranstaltungen startet, soll als dauerhafte Einrichtung installiert werden und das Verhalten der in Führungsverantwortung stehenden Handelnden fördern.

Weitere Nachrichten aus der Region lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht