MyMz
Anzeige

Jubiläum

Lebensfreude am Rock’n’Roll

Die Tanzsportgruppe „Fantasie“ des SC Teublitz feierte ihr 30-jähriges Bestehen. Beim Festabend zeigten die Abteilungen Showtänze.
Von Werner Artmann

Einen professionellen Auftritt mit Rock ’n’ Roll-Tänzen bot beim Jubiläumsabend die Gruppe „No Limits.“ Foto: Werner Artmann
Einen professionellen Auftritt mit Rock ’n’ Roll-Tänzen bot beim Jubiläumsabend die Gruppe „No Limits.“ Foto: Werner Artmann

Teublitz.Bei einem Festabend feierte die Tanzsportabteilung „Fantasie“ des SC Teublitz ihr 30-jähriges Vereinsjubiläum mit „Rock ‚n‘ Roll“- und Showtänzen sowie Disco-Musik mit „DJ Stink“ in der Dreifachsporthalle. Abteilungsleiterin Kristina Bocker und Moderator Otto Treml freuten sich über den Besuch vieler Freunde des Rock ‚n‘ Roll aus nah und fern. Als Gäste hatten sich auch Bürgermeisterin Maria Steger, selbst einmal eine tanzfreudige „Rock ‚n‘ Rollerin“, Ehrenmitglied Albert Vetterl und SC-Vorsitzender Stefan Schwarz eingefunden.

Kristina Bocker erinnerte an das Jahr 1989, als die SC-Tanzabteilung ins Leben gerufen wurde. Im Rahmen des Osterferienprogramms der Stadt Teublitz organisierte die damalige Jugendbeauftragte Romy Hermann einen Rock ‚n‘ Roll-Kurs für Kinder. Dafür zuständig war unter anderem Franz Brunner, damals Übungsleiter beim Regensburger RRC „Happy Shakers“. Die Resonanz war riesig, denn 109 Kinder meldeten sich an.

Tanzsportabteilung

  • Vorstandschaft:

    Kristina Bocker, Kassier Ramona Fischer, Schriftführerin Conny Semmler, Jugendleiterin Andrea Bauernfeind.

  • Status:

    Von 148 Mitgliedern sind 41 Kinder.

  • Tanzabteilungen:

    Rock ’n’ Roll, Boogie-Woogie, Zumba und K-Pop, Auftritte bei Geburtstagen, Hochzeiten und Firmenfeiern.

Die Folge war, dass in den folgenden Pfingstferien ein weiterer Kurs angeboten wurde, an dem wieder 70 Kinder teilnahmen. Romy Hermann und Maria Steger gaben fortan wöchentliche Trainingsstunden. 1991 übernahm Franz Brunner das Training. Regelmäßig wurden Grundkurse angeboten und die Mitgliederzahl stieg stetig an. Zwei Jahre später wechselten Paare der „Happy Shakers“ nach Teublitz, und unter dem Namen „Rocking Shoes“ gab es die ersten Auftritte. Mit diesen vielen Auftritten habe man den Menschen Lebensfreude gegeben und Spaß am Tanzen vermittelt.

Gründung und Jubiläen gefeiert

1994 war auch die offizielle Gründung unter dem neuen Namen „Fantasie“ als Abteilung des Sportclubs. 111 Mitglieder hatte man damals. Die Leitung übernahmen Franz Brunner und seine Frau Brigitte. Hans Weiß übernahm dann die Führung. 2004 bestritt die Abteilung gemeinsam mit „Tutti Frutti“ aus Lappersdorf den Rock’n’Roll-Fasching im Donau-Einkaufszentrum. 2009 wurde das 20-jährige Bestehen in der Dreifach-Turnhalle Teublitz gefeiert, und das 25-jährige Jubiläum in der Stadthalle in Maxhütte-Haidhof.

Am 18. März 2018 übernahm Kristina Bocker die Abteilung. Nach diesem Rückblick ging es dann sportlich mit Formationstänzen aller Rock ‚n‘ Roll- Gruppen in der Sporthalle weiter. Als Erste startete die Gruppe „Bambinis“ im Alter von fünf bis sieben Jahren, die erst im Februar den Grundkurs absolviert haben und von Ramona Fischer und Lisa Kapfhammer trainiert werden. Dann folgte die Gruppe „Happy-Feet“ mit Tänzerinnen zwischen sechs und elf Jahren, die Belinda Stegerer und Kristina Bocker trainieren. Proben ihres tänzerischen Könnens boten dann die Gruppen „Dancing-Stars“ und „Crazy Cats“ im Alter zwischen 13 und 20 Jahren, deren Trainer Laura und Lena Meissauer sind.

Sportliche Darbietungen

Zum Abschluss zeigte die Gruppe „No Limits“, trainiert von Andrea Bauernfeind, eine sportliche, tänzerische Leistung. Nach diesen Vorführungen folgten zwei Stunden Tanzmusik durch DJ „Stink“. Die Tanzfläche war fast immer gefüllt.

Den Auftakt zum zweiten Auftrittsabschnitt machte die Gruppe „CRC“, die erst in diesem Jahr der Tanzsportabteilung beigetreten ist. Die Tänzer und Tänzerinnen im Alter von 16 und 17 Jahren tanzten zur Musikrichtung „K-Pop“. Den Showtanz „Grease“ zeigten anschließend die Gruppen „Dancing-Stars“ und „Crazy Cats“. Den Showtanz „The Greatest Showman“, ein Medley aus den Liedern des gleichnamigen Films, boten den Gästen die Gruppe „No Limits“. Zum Abschluss des Jubiläumsabends hatten die Gäste nochmals Gelegenheit, zwei Stunden bei DJ Stink das Tanzbein zu schwingen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht