MyMz
Anzeige

Mann randaliert in Sparkassenfiliale

Ein 39-jähriger Schwandorfer rief selbst den Notruf, nachdem er in Schwarzenfeld in eine Bank eingebrochen war.

Als die Polizisten in der Schwarzenfelder Sparkassenfiliale in der Hauptstraße eintrafen, erwartete sie ein Bild der Verwüstung. Foto: Arne Bänsch/dpa
Als die Polizisten in der Schwarzenfelder Sparkassenfiliale in der Hauptstraße eintrafen, erwartete sie ein Bild der Verwüstung. Foto: Arne Bänsch/dpa

Schwarzenfeld.Am Montag, 4. Mai, gegen 23.30 Uhr verständigte ein 39-Jähriger aus Schwandorf über Notruf die Einsatzzentrale in Regensburg und teilte mit, dass er in ein Sparkassengebäude im Bereich Schwandorf eingebrochen sei. Das teilt die Polizei mit. Als Tatort konnte schließlich die Filiale in der Hauptstraße in Schwarzenfeld lokalisiert werden. Als die Einsatzkräfte dort eintrafen, stellten sie mehrere geöffnete Fenster fest.

Der Vorraum der Bank sowie mehrere Büros waren verwüstet worden. Es waren Türen eingetreten, Feuerlöscher versprüht sowie mehrere Geldautomaten angegangen worden. Der Täter selbst wurde dabei angetroffen, wie er Werbeartikel aus dem Fenster warf. Er konnte widerstandslos festgenommen werden. Da er sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er in eine Fachklinik eingewiesen. Gegen ihn wird nun wegen Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und Notrufmissbrauch ermittelt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht