mz_logo

Region Schwandorf
Freitag, 21. September 2018 25° 4

Förderung

Mehr Mittel für die Dorferneuerung

Laut MdL Alexander Flierl sollen auf Initiative der CSU-Fraktion die Fördergelder um neun Millionen Euro aufgestockt werden.

MdL Alexander Flierl Foto: Archiv
MdL Alexander Flierl Foto: Archiv

Schwandorf.„Die Belebung von Ortskernen schafft attraktive Lebensräume in unserer Heimat und wirkt dem demografischen Wandel gezielt entgegen. Daher haben wir als CSU-Fraktion die Initiative ergriffen, die Mittel für Dorferneuerungen im Nachtragshalt 2018 um neun Millionen Euro zu erhöhen“, erklärt der Schwandorfer Stimmkreisabgeordnete Alexander Flierl in einer Pressemitteilung.

Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags habe auf Initiative der CSU-Fraktion beschlossen, die Mittel über den Ansatz der Staatsregierung hinaus von rund 27 auf mehr als 36 Millionen Euro zu erhöhen. Der Beschluss müsse vom Plenum aber noch bestätigt werden. Einschließlich der EU- und Bundesmittel stehen damit laut Flierl für die Förderung der Dorferneuerung rund 76 Millionen Euro zur Verfügung. „Unsere Region profitierte 2017 mit Fördermitteln von 1,55 Millionen Euro für Maßnahmen der Dorferneuerung und Flurneuordnung“, verdeutlicht Flierl. Die Belebung der Ortskerne stärke das ländliche Lebensumfeld. Häuser mit alter Bausubstanz könnten saniert und leerstehende Gebäude wiedergenutzt werden. „Das reduziert den Flächenverbrauch an den Ortsrändern und stärkt den sozialen Zusammenhalt im Ort“, so Flierl.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht