MyMz
Anzeige

Mit dem SUP Board Natur und Gott erleben

Entspannung und Sport zugleich – das kann ein Ausflug auf dem Stand Up Paddel Board (SUP) in Schwandorf bieten.

Stand-Up-Paddeln ist in den vergangenen Jahren eine beliebte Freizeitbeschäftigung geworden.
              Foto: Peter Steffen/dpa
Stand-Up-Paddeln ist in den vergangenen Jahren eine beliebte Freizeitbeschäftigung geworden. Foto: Peter Steffen/dpa

Schwandorf.Jeder kann sich auf einem SUP darauf entscheiden, ob es eine ruhige Reise auf einem See wird oder ein Full Body Workout im Fluss. Deshalb hat sich jetzt der Kreisverband des Bunds der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Schwandorf gemeinsam mit der Deutschen Jugendkraft (DJK) in der Diözese Regensburg entschieden, SUPs in ihr breites Angebot aufzunehmen, um in den aktuellen Zeiten für Jugendverbände, Pfarreigruppen und alle Jugendlichen Alternativen zu schaffen. Das meldet der BDKJ in einer Pressemitteilung.

Denn: Die Ausgangsbeschränkungen wurden gelockert und man darf sich zum Sport wieder in Kleingruppen treffen. Unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen, etwa das Einhalten eines Mindestabstands von eineinhalb Metern, wird es für Jugendliche entsprechende Angebote geben. Beim BDKJ Kreisverband Schwandorf gibt es deshalb jetzt zehn SUP Boards.

Freizeit

Die schönsten Urlaubsorte in Schwandorf

Ob Karibik, Hollywood oder Louvre: Diese Orte in Schwandorf und Umgebung können es mit Zielen in der Ferne aufnehmen.

Mit einer kurzen Arbeitshilfe soll der Start erleichtert werden. Sicherheitsvorgaben und Hinweise zum Gebrauch gehören ebenso dazu wie spirituelle Impulse, die zu Gebet und Besinnung einladen. Jugendliche und Junge Erwachsenen sollen so zur Selbsterfahrung hingeführt werden und gleichzeitig die Natur und damit Gottes Schöpfung erleben.

Um Gemeinschaft auch in diesen Zeiten im kleinen Kreis zu stärken, richtet sich das Angebot ebenso an junge Menschen wie an haupt- und ehrenamtlich in der kirchlichen Jugendarbeit engagierte Erwachsene der ganzen Diözese Regensburg. Interessierte Gruppen und Einzelpersonen können sich an die Katholische Jugendstelle Schwandorf unter der Telefonnummer (0 94 31) 22 00 beziehungsweise per E-Mail an schwandorf@jugendstelle.de melden.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht