MyMz
Anzeige

Thanstein/Dautersdorf

Mit Sagen und Mythen zum Altenthanstein

Zu einer geführten Wanderung rund um Thanstoi und unter dem Motto „Sagen und Mythen“ lud vergangenen Dienstag der Burg- und Heimatverein Thanstein nach Dautersdorf herzlich ein.
Rainer Köppl

Die Teilnehmer in der Mythenwelt am Altenthanstein Foto: Rainer Köppl
Die Teilnehmer in der Mythenwelt am Altenthanstein Foto: Rainer Köppl

Thanstein.Zu Beginn um 18 Uhr konnten die Organisatoren Wolfgang Niebauer, Rita Eiber und Regina Braun rund 40 Wanderfreunde am Dorfplatz recht herzlich begrüßen und die Geschichte von Dautersdorf und Thanstein Revue passieren lassen. Die Ruine des Alten-thanstein war erste Station der folgenden Exkursion. Hier lauschten alle Teilnehmer sehr angespannt, da Rita Eiber und Regina Braun Sagen und Mythen sowie Geschichten aus vergangener Zeit vortrugen. Zur zweiten Station fanden sich alle Wanderer in der Wallfahrtskapelle Schönbuchen ein. Der Legende nach suchte hier ein böhmischer Hafnergeselle bei einem Unwetter Schutz unter einer großen Buche. Aus Dankbarkeit für seine Rettung habe er an der Buche eine aus Ton grob gefertigte Mutter Gottes angebracht. Da die Statue von der Bevölkerung verehrt wurde, gaben die Dautersdorfer Bürger ihr schließlich einen Platz in ihrer Kirche. Die Mutter Gottes kehrte trotz mehrfacher Versuche immer wieder zur Buche zurück. Aus diesem Grund wurde für die Statue eine kleine Kapelle gebaut, welche im Laufe der Jahre zweimal erweitert wurde und mittlerweile als Ziel für viele Wallfahrer dient.

Nach gut zwei Stunden fand die Wanderung ihr Ende und alle Teilnehmer konnten sich im Gasthaus Ring austauschen und stärken. (grk)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht