mz_logo

Region Schwandorf
Dienstag, 17. Juli 2018 27° 6

Hilfe

Mitarbeiter erlaufen 1000 Euro

Die Pflegeeinrichtung für Demenzkranke St. Johannes profitiert von den Anstrengungen beim Landkreislauf.

Jürgen Rieger, Andrea Dirschwigl, Thomas Hanauer, Martina Richthammer-Luber, Matthias Frankerl, Martina Lingl, Uli Deml und Helmut Schönberger (v. li.) bei der Scheckübergabe Foto: emz-Hanauer
Jürgen Rieger, Andrea Dirschwigl, Thomas Hanauer, Martina Richthammer-Luber, Matthias Frankerl, Martina Lingl, Uli Deml und Helmut Schönberger (v. li.) bei der Scheckübergabe Foto: emz-Hanauer

Nabburg.Die Mitarbeiter von emz-Hanauer haben beim Landkreislauf 2018 1000 Euro für einen guten Zweck erlaufen. Dieses Jahr blickt der Schwandorfer Landkreislauf bereits auf zwölf erfolgreiche Jahre zurück – und viele der Sportler von emz waren von Anfang an dabei. 2018 waren 49 sportbegeisterte Mitarbeiter dabei, erstmals weniger als in den Vorjahren. Das Unternehmen, das bereits fünfmal die größte Mannschaft beim Landkreislauf stellte, schickte heuer vier Laufmannschaften und drei Walkmannschaften ins Rennen.

Mit dabei waren auch wieder eine ganze Reihe von aktiven Unterstützern an der Strecke zwischen dem Burghof in Trausnitz und dem Ziel im Schwandorfer Sepp-Simon-Stadion. Ihre Aufgabe: Die Kollegen durch Speis, Trank und Anfeuerungsrufe noch schneller machen. Das war in diesem Jahr auch ganz besonders notwendig, denn die extreme Hitze war eine Belastung für die aktiven Sportler. „Gott sei Dank hat die Freiwillige Feuerwehr Kronstetten auf der Strecke mit ihrem Schlauch für ein wenig Kühlung gesorgt“, sagte die langjährige Organisatorin Martina Richthammer-Luber von emz.

In diesem Jahr geht die von der Geschäftsleitung traditionell ausgelobte Spende für jeden zurückgelegten Kilometer der Beschäftigten, an das Seniorenwohnen in Nabburg. Der Betrag von 1000 Euro soll für die Neugestaltung des Gartens der Pflegeeinrichtung für Demenzkranke St. Johannes verwendet werden. Martina Richthammer-Luber und Geschäftsführer Thomas Hanauer übergaben den symbolischen Scheck an die Leiterin der Demenzstation Martina Lingl. Diese zeigte sich hocherfreut über die, von den emz-Mitarbeitern im Schweiße ihres Angesichts erarbeitete Unterstützung. Sie betonte die Bedeutung der Gartenarbeit für die Heimbewohner.

Für emz-Hanauer gingen heuer vier Laufmannschaften und drei Walkmannschaften beim Landkreislauf an den Start.

Traditionell mit dabei war eine eigene Laufgruppe der emz-Lehrwerkstatt. Bei Lehrwerkstattleiter Helmut Schönberger gehört das Angebot, regelmäßig zu laufen, zum normalen Arbeitsalltag seiner Azubis. Am frühen Morgen starten die emz-Azubis regelmäßig zum Lauftraining.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht