MyMz
Anzeige

Liebe

MZ-Reporterin Maxi Groß sagt Ja

Traumhochzeit für Maxi Groß und ihren Stefan: Sie traten in Schwarzenfeld vor den Traualtar. Vereinskollegen standen Spalier.

  • Erst Groß, jetzt Fröhlich: Die MZ-Reporterin produziert ihre Beiträge für die Mittelbayerische nun unter neuem Namen. Foto: Foto Lehner, Altfalter
  • Das Brautpaar schnitt sich den Weg frei. Foto: Foto Lehner, Altfalter
  • Bei den Fußballern des TSV Stulln musste das Brautpaar einen Parcours durchlaufen. Foto: Foto Lehner, Altfalter

Schwarzenfeld.Die beiden Stullner Maximiliane Groß und Stefan Fröhlich haben am Samstag ihre persönliche Traumhochzeit gefeiert. Nachdem sie Stullns Bürgermeister Hans Prechtl bereits tags zuvor standesamtlich getraut hatte, holten sie sich nun in der Schwarzenfelder Christus-Kirche den Segen von Pfarrerin Heidi Gentzwein. Vor der Kirche standen die Fußballer des TSV Stulln Spalier. Auch die Sportler des Lauf- und Triathlonvereins Naabtal gratulierten.

Ein Erinnerungsfoto mit Braut und Bräutigam: Die Sportler des Lauf- und Triathlonvereins Naabtal standen Spalier.  Foto: Foto Lehner, Altfalter
Ein Erinnerungsfoto mit Braut und Bräutigam: Die Sportler des Lauf- und Triathlonvereins Naabtal standen Spalier. Foto: Foto Lehner, Altfalter

Die Glückwünsche von Familie und Freunden folgten bei der anschließenden Feier im Drahthammer Schlößl in Amberg, weitere wohl nach den Flitterwochen, wenn die beiden in ihre Büros zurückkehren. Maximiliane arbeitet dann in der Sportredaktion bei der Mittelbayerischen in Regensburg, wo sie zurzeit noch ihr Volontariat macht. Stefan ist als Fertigungsplaner bei Siemens in Amberg beschäftigt.

Liebe

Brautpaare verraten ihre Hochzeitspläne

Die Hochzeitssaison läuft. Neun Paare aus Schwandorf erzählen, wo sie sich kennengelernt haben und wo sie sich trauen.

MZ-Spezial: Die Hochzeiten aus dem Landkreis Schwandorf sammeln wir hier für Sie.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht