MyMz
Anzeige

Kirche

Neunburg rüstet sich für 500 Sternsinger

Am Montag findet in St. Josef in Neunburg die Eröffnungsfeier der Sternsingeraktion statt. 655 Pfarreien nehmen daran teil.
Von Marina Wudy

Jedes Jahr ziehen zahlreiche Kinder und Jugendliche zwischen Neujahr und dem Dreikönigstag los, um als Sternsinger die frohe Botschaft von der Geburt Jesu Christi zu verkünden. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Jedes Jahr ziehen zahlreiche Kinder und Jugendliche zwischen Neujahr und dem Dreikönigstag los, um als Sternsinger die frohe Botschaft von der Geburt Jesu Christi zu verkünden. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Neunburg.In der Pfarrkirche St. Josef wird es am Montag, 30. Dezember, voll. Dann findet dort um 14 Uhr die diesjährige Eröffnung der Sternsinger-Aktion der Diözese Regensburg statt. Zwischen 500 und 800 Jungen und Mädchen aus insgesamt 655 Pfarreien aus dem ganzen Bistum werden dabei erwartet. Sie werden für die Zeit zwischen Neujahr und dem Dreikönigstag in die Rolle der drei frohen Botschafter schlüpfen. Auch ein prominenter Gast aus Regensburg ist mit dabei: Bischof Dr. Rudolf Voderholzer wird den festlichen Gottesdienst mit den Sternsingern feiern.

Dieses Jahr sammeln die Sternsinger für den Libanon

Seit 1996 gibt es mittlerweile die Diözesane Eröffnungsfeier für das Dreikönigssingen im Bistum Regensburg. Jedes Jahr wird dabei in einer anderen Pfarrei ein Gottesdienst gefeiert, der die Sternsinger auf ihre ehrenvolle Aufgabe einstimmen soll.

Kirche

Neunburg erwartet bis zu 800 Sternsinger

Die Pfarrei hat den Zuschlag für die Eröffnung des Dreikönigssingens der Diözese erhalten. Der Stargast kommt aus Regensburg.

Dieses Jahr lautet das Motto der Sternsinger-Aktion „Frieden! Im Libanon und weltweit“. Denn obwohl der Libanon auf den ersten Blick wie eine friedliche Oase im Nahen Osten wirkt, leidet das Land immer noch unter den Folgen des verheerenden Bürgerkriegs vor 30 Jahren. Außerdem steht der Libanon vor einer riesigen Herausforderung: Rund eine Million syrische Flüchtlinge leben derzeit dort – und das bei einer Gesamtbevölkerung von nur gut sechs Millionen.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf und Umgebung lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht