MyMz
Anzeige

Protest

Nur 15 Teilnehmer bei Fridays for Future

Die Bilanz der zweiten Aktion in Schwandorf fällt mehr als verhalten aus – das Gros der Teilnehmer bestand aus Erwachsenen.

Nur 15 Personen beteiligten sich bei der zweiten „Fridays for Future“-Aktion in Schwandorf. Foto: Hartl
Nur 15 Personen beteiligten sich bei der zweiten „Fridays for Future“-Aktion in Schwandorf. Foto: Hartl

Schwandorf.Mehr als verhalten fällt die Bilanz der zweiten Aktion von „Fridays for Future“ aus. Rund zehn, in der Spitzenzeit vielleicht 15 Teilnehmer haben sich am Freitag bei regnerischem Wetter am Adolf-Kolping-Platz eingefunden, um für einen besseren Klima- und Umweltschutz zu protestieren. Die Schwandorfer Schüler konnte die Aktion allerdings nicht mobilisieren: Das Gros der Teilnehmer bestand aus Erwachsenen. Organisiert wurde die Kundgebung von Veronika Ertl, Landessprecherin der Linksjugend, die für denselben Tag auch eine Aktion in Cham angemeldet hat.

Umweltschutz

So war die Klima-Demo in Regensburg

„Fridays for Future“-Regensburg ist mit einer „Krachdemo“ durch die Stadt gezogen. Rund 1000 Menschen protestierten.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht