MyMz
Anzeige

Kirche

Pfarrei verabschiedet Mitarbeiter

Pfarrsekretärin Burggraf orientiert sich neu, Mesner Richter geht in den Ruhestand.
Dietmar Zwick

Franz Peter Hottner, Sigrid Gradl, Pfarrer Thomas Senft und Michael Ascherl (v.l.) sowie die Ministranten verabschiedeten Sigrid Burggraf (3.v.l.) und Czeslaw Richter (2. v. r.) Foto: Dietmar Zwick
Franz Peter Hottner, Sigrid Gradl, Pfarrer Thomas Senft und Michael Ascherl (v.l.) sowie die Ministranten verabschiedeten Sigrid Burggraf (3.v.l.) und Czeslaw Richter (2. v. r.) Foto: Dietmar Zwick

Schwandorf.Am Pfingstsonntag nach der Abendmesse waren zwei Angehörige der Pfarrei Herz Jesu Schwandorf besonders überrascht. Es handelte sich dabei um die Pfarrsekretärin Sigrid Burggraf, die nach 15 Jahren ihren Dienst beendete, und Mesner Czeslaw Richter, der nach fast 25 Jahre Tätigkeit in der Kirche Herz Jesu in den Ruhestand verabschiedet wurde. Burggraf wolle sich beruflich neu orientieren.

In den vielen Jahren war sie Ansprechpartnerin für unzählige Menschen in der Pfarrei, auch auf der Straße und stets aufgeschlossen. Das Arbeitspensum wurde umfangreicher und erweiterte sich. Ob es unter anderem die Annahme von Anrufen oder auch das Weiterleiten und Ausfüllen von Anträgen war. Die Kindergärten oder das Pius Heim zählten ebenso zur ihren Tätigkeitsbereich und Burggraf kannte sich mit Computern, Kopierern, Akten und Formularen aus und war stets gewissenhaft, sagte Pfarrer Thomas Senft.

Czeslaw Richter leistete ebenso stets treue Dienste. Er war sichtbar, unsichtbar und hörbar von ganz oben im Kirchturm bis ganz unten in die Kellerräume sowie den Katakomben unter dem Altar. Auch der Kirchenschmuck war ihm wichtig und er brachte die Wäsche zur Wäscherei und holte sie auch wieder. Er hatte immer Geduld mit dem Pfarrer sowie mit ungeduldigen Zeitgenossen. Der Mesner musste auch Spuren von Einbrüchen beseitigen und war stets für die Ministranten ein Ansprechpartner.

Richter hatte Dienst an Sonn- und Feiertagen und geht nun in die Rente, erklärte Pfarrer Senft und wünschte ihm einen schönen Ruhestand mit seiner Frau und Burggraf weiterhin viel Erfolg. Er hoffe, dass beide weiterhin der Pfarrei Herz Jesu die Treue halten. Auch Pfarrgemeinderatssprecherin Sigrid Gradl sowie Michael Ascherl und Franz Peter Hottner von der Kirchenverwaltung dankten und wünschten den beiden weiterhin alles Gute. (szd)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht