MyMz
Anzeige

Sport

Reiter feiern ihren Nachwuchs

Der Schwarzachtaler Verein zog eine positive Bilanz. Emily Gräßl ist für die deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Vereinsvorsitzender Koller zeichnete Sophie Irl und Emily Gräßl (rechts) aus.  Foto: Benjamin Barthmann
Vereinsvorsitzender Koller zeichnete Sophie Irl und Emily Gräßl (rechts) aus. Foto: Benjamin Barthmann

Neunburg vorm Wald.Eine positive Bilanz zog der Schwarzachtaler Reit- und Fahrverein Kollerhof bei seiner Jahreshauptversammlung. Obwohl dieses Jahr keine Neuwahlen anstanden, gab es rege Beteiligung – die Vereinsführung wertete dies als Zeichen für das große Interesse der vielen Aktiven an den Belangen der Gemeinschaft.

Nach der Bekanntgabe der Tagesordnung folgte ein Jahresrückblick auf die zahlreichen Vereinsaktivitäten im Jahr 2020. Günter Koller, der Vorsitzende des Schwarzachtaler Reit-und Fahrvereines, zog ein positives Resümee bezüglich der Erfolge der Veranstaltungen. Ganz besonders hervorzuheben sei das unermüdliche Engagement der Aktiven beiden zahlreichen Events, die der Verein übers Jahr auf die Beine stellt. Koller dankte der Vorstandschaft des Reit-und Fahrvereines für die gute Zusammenarbeit und allen Mitgliedern für ihren Einsatz im vergangenen Jahr.

Koller schloss mit einem Ausblick auf das kommende Jahr, denn die erste große Veranstaltung 2020 rückt bereits in greifbare Nähe: Am Wochenende 28. und 29. März findet auf dem Kollerhof das beliebte Frühjahrsdressurturnier statt. Wie er sagte, sei schon jetzt im Vergleich zum vergangenen Jahr das Eineinhalbfache an Teilnehmern zu erwarten.

Nach dem Bericht der Jugendwartin Susanne Gräßl folgte der Kassenbericht der Kassiererin Alexandra Schmid. Finanziell stehe der Verein dank der zahlreichen Veranstaltungen, die mit einem Plus auf dem Konto abgeschlossen werden konnten, nach wie vor auf einer sehr soliden Basis, sagte sie.

Die Erfolge

  • Emily Gräßl:

    Verbandsjugendcup: r E-Dressur Platz 4, E-Springen Platz 3. Verbandsmeisterschaft, Springen: Platz 4. Außerdem hat sie sich im Vierkampf (Schwimmen, Laufen, Dressurreiten und Springen) für die DM qualifiziert.

  • Magdalena Kerscher:

    Sie wurde in der Vielseitigkeitsreiterei in den Bayernkader berufen.

  • Sophie Irl:

    Sie erritt in Prüfungen M-Dressur** und S-Dressur* zahlreiche Siege und Platzierungen.

Beim Punkt Verschiedenes gab es keine Wortmeldungen. In den letzten Jahren hat sich nach Angaben der Vereinsführung eine „Kommunikation auf kurzem Weg“ eingebürgert. Habe jemand etwas auf dem Herzen, werde das Thema an ein Mitglied der Vorstandschaft herangetragen, so dass es in einer Vorstandssitzung diskutiert werden könne. So könnten notwendige Entscheidungen effektiver herbeigeführt werden, erklärte der Vorsitzende.

Anschließend folgte die Ehrung des erfolgreichen Vereinsnachwuchses. Der Vorsitzende des Schwarzachtaler Reit-und Fahrvereins zeichnete die erfolgreichsten Reiterinnen des Vereins – Emily Gräßl, Magdalena Kerscher und Sophie Irl – für ihre herausragenden Leistungen im Turniersport in der vergangenen Saison au und überreichte jeweils einen Gutschein und einen Blumenstrauß.

Zum Abschluss der Jahresversammlung zeigte Kerstin Groher eine Bildershow, in denen sie die Veranstaltungen des Jahres 2019 nochmals Revue passieren ließ.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht