MyMz
Anzeige

Verein

Reservisten feiern 60-Jähriges

Die Krieger- und Reservistenkameradschaft Büchlkühn bringt sich stets ins Dorfleben ein. Jubiläum wird im kleinen Kreis gefeiert.
Von Josef Grabinger

Zufrieden mit dem Engagement der Mitglieder und den Aktivitäten des Vereins zeigte sich der 1. Vorsitzende Erwin Hübl.  Foto: Josef Grabinger
Zufrieden mit dem Engagement der Mitglieder und den Aktivitäten des Vereins zeigte sich der 1. Vorsitzende Erwin Hübl. Foto: Josef Grabinger

Schwandorf.Bei der Jahreshauptversammlung der Krieger- und Reservistenkameradschaft Büchelkühn zog der Vorsitzende Erwin Hübl eine durchweg positive Bilanz. Die gute Beteiligung an der Jahres Hauptversammlung spreche für die Gemeinschaft und den Zusammenhalt in der Kameradschaft, so Hübl.

Im gesellschaftlichen Leben des Ortes halten die Mitglieder des Krieger- und Reservistenvereins das Fähnchen hoch. Sie sind bei allen Veranstaltungen der Ortsvereine dabei und pflegen das Miteinander.

Bei seinem ausführlichen Bericht ging Schriftführer Tobias Obermeier auf das zurückliegende Vereinsjahr ein. Es wurden zwei Mitgliederversammlungen und fünf Ausschusssitzungen abgehalten. Der Mitgliederstand beträgt derzeit 132 Personen. Eine Tagesfahrt führte die Mitglieder nach Abensberg und zum Adlersberg im August. Die Dorfmeisterschaft im Asphaltstockschießen erfreute sich wieder großer Beliebtheit. Für alle Kartenfreunde wurde ein Preiswatten veranstaltet. Ehrensache ist für den Verein die Ausrichtung der Feierlichkeiten zum Volkstrauertag. „Es ist ein Beitrag, der Reservisten Büchelkühn, vor Ort für Frieden und Freiheit einzutreten“, betonte Tobias Obermeier.

Der Verein folgte den Einladungen der örtlichen Vereine zu deren Veranstaltungen. Die Freiwillige Feuerwehr unterstützten sie bei deren 100-jährigen Vereinsjubiläum beim Aufbau und Ausschank.

Vorsitzender Erwin Hübl zog eine positive Bilanz. Das diesjährige Eisstockturnier fiel zwar erneut ins Wasser, erfreulich war jedoch die gute Beteiligung am Vereinsausflug und am Preiswatten. Er betonte, dass sich der Verein an zahlreichen Aktivitäten der Dorfvereine beteiligt habe. Auch sei man stets an den kirchlichen Festen vertreten gewesen.

Erwin Hübl dankte den Ausschuss- Mitgliedern und allen Helfern, die sich zum Wohle des Vereins eingesetzt haben. Eine größere Beteiligung wünscht sich der Vorsitzende bei den Versammlungen, die zur Zeit durchschnittlich von neun Mitgliedern besucht werden. Der Krieger- und Reservistenverein feiert heuer 60-jähriges Jubiläum. In einem kleinen Rahmen wolle man das Jubiläum feiern, so der Vorsitzende. In der nächsten Ausschusssitzung werde sich die Vorstandschaft mit diesem Thema befassen.

Kreisvorsitzender Michael Nagy hob in seinem Grußwort die Aktivitäten der Krieger- und Reservistenkameradschaft Büchelkühn hervor. Weiter appellierte Nagy, die Kameradschaft öffentlich zu zeigen und stets für Frieden und Freiheit einzutreten. Stadtrat Alfred Damm bescheinigte dem Verein ein aktives Vereinsleben sowie einen sehr guten Zusammenhalt. Der Verein sei ein Mahner für den Frieden und halte mit der Ausrichtung der Volkstrauertage in Büchelkühn und Klardorf an der Tradition fest. Mit seinen Aktivitäten trage der Verein positiv zum Dorfleben bei.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht