MyMz
Anzeige

Wahl

Sabine Hochmuth übernimmt Sparte

Brucker Gymnastikdamen haben eine neue Leiterin bestimmt.
Agnes Feuerer

Die Vorsitzenden des Hauptvereins der SpVgg Bruck, Günther Michl (l.) und Gregor Wettinger (r.), gratulierten der neuen Spartenleiterin der Damengymnastik, Sabine Hochmuth.  Foto: Agnes Feuerer
Die Vorsitzenden des Hauptvereins der SpVgg Bruck, Günther Michl (l.) und Gregor Wettinger (r.), gratulierten der neuen Spartenleiterin der Damengymnastik, Sabine Hochmuth. Foto: Agnes Feuerer

Bruck.Der Rücktritt von Edeltraud Brunner als Spartenleiterin machte eine Neuwahl beim Saisonabschluss der Damengymnastikabteilung nötig. Die kommissarische Leiterin Sabine Hochmuth hieß neben zahlreichen Mitgliedern auch den Vorsitzenden des Hauptvereins, Günther Michl, und dessen Stellvertreter Gregor Wettinger willkommen. In seinem Grußwort dankte Michl der Spartenführung für die sehr gute Arbeit, die geleistet werde, und stellte sie als Beispiel für alle anderen Abteilungen hin, da die Damen immer präsent seien, wenn es um offizielle Termine gehe. Für ihn sei es eine Überraschung gewesen, als Edeltraud Brunner im April ihren Posten als Leiterin nieder gelegt habe, sagte Michl. Er trug in Abwesenheit von Edeltraud Brunner eine Laudatio vor, in der er ihre Verdienste würdigte. Neben den zahlreichen anderen Verdiensten hob er vor allem ihre gute Mitgliederwerbung und die Unterstützung von Anita Lanzl die Geld für die Mukoviszidose Erkrankten sammelt, heraus. Er erwähnte ebenfalls, dass Brunner, für ihre sehr gute Arbeit im Verein, die Verdienstmedaille in Gold erhalten habe. Abschließend dankte er Sabine Hochmuth, die als Spartenleiterin in die Bresche springt. Sabine Hochmut dankte ebenfalls im Namen der Sparte für die fast 20 Jahre, die Edeltraud Brunner diese Abteilung geführt habe. Sie habe sich eifrig um die Sparte gekümmert.

Sabine Hochmuth zählte die vielen Aktionen, Kurse und Veranstaltungen auf, die Brunner ins Leben gerufen und unterstützt hatte. Auch das 40-jährige Bestehen der Damenriege sei unter ihrer Regie hervorragend abgelaufen. Günther Michl und Sabine Hochmuth werden Edeltraud Brunner Geschenke und eine Urkunde bringen.

Abschließend blickte Sabine Hochmuth auf die abgelaufene Saison zurück. Bei der anschließenden Neuwahl wurde sie mit überwältigender Mehrheit zur Leiterin gewählt. (taf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht