MyMz
Anzeige

Wintersportler

Saisoneröffnung am Stubaier Gletscher

Die Wintersportler im TSV Nittenau haben am Stubaier Gletscher die ersten drei Schneetage verbracht.

Die Teilnehmer der Saison-Eröffnungsfahrt. Foto: Hermann Stangl
Die Teilnehmer der Saison-Eröffnungsfahrt. Foto: Hermann Stangl

Nittenau. Die Schneesaison ist eröffnet. Die Wintersportler im TSV Nittenau haben am Stubaier Gletscher die ersten drei Schneetage verbracht. Obwohl die Schneelage noch recht dürftig war, fanden die Nittenauer Sportler sehr gut präparierte Pisten vor und konnten bei Sonne pur die über 100 Pistenkilometer erkunden. Die Abteilungsleitung um Ina Frankerl und Alexander Preu freute sich über einen gelungenen Saisonauftakt und blickt auch schon auf die nächsten Wochen voraus, an denen die Ski- und Snowboardkurse stattfinden.

Drei Kurstage sind dafür vorgesehen, nämlich der 29. und 30. Dezember sowie der 5. Januar. Das TSV Lehrteam mit seinen zwölf Übungsleitern und Helfern wird wieder am Geißkopf bei Bischofsmais schulen. Am 12. und 13. Januar finden dann die nordischen Skikurse im Skilanglauf statt. Geschult wird von Michael Martin und Stefan Michl in klassischer Technik und im Skating. Die Kurse finden im Skigebiet Silberhütte statt. Das Kursangebot richtet sich an alle Leistungs- und Altersklassen.

Darüber hinaus werden jeden Dienstag und Donnerstag Fitnesskurse in der Regentalhalle angeboten. Jeden Dienstag gibt es um 18.30 Uhr deepWork und um 19.30 Uhr Snowfit. Am Donnerstag stehen um 18.30 UhrdeepWORK und um 19.30 Uhr die klassische Skigymnastik auf dem Programm. (tst)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht